GesundheitspolitikArzneimittelGesundheit

Vareniclin und Nikotin helfen beim Rauchstopp

ZOU  |  10.01.2024

Mit dem Rauchen aufzuhören ist nicht so einfach – die meisten Menschen brauchen mehrere Anläufe, bis es klappt. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat in einer Überprüfung wissenschaftlicher Daten festgestellt, dass die Wirkstoffe Vareniclin und Nikotin die Erfolgschancen bei der Tabakentwöhnung steigern.

Frau mit Nikotinpflaster auf dem Arm.
Nikotin lässt sich auch in Form eines Pflasters über die Haut aufnehmen, was bei der Entwöhnung helfen kann.
© AndreyPopov/iStockphoto

Die Nutzenbewertung von vier Wirkstoffen – einzeln und in Kombination – zeigt, dass es mit Unterstützung durch Vareniclin und Nikotin mehr Menschen schaffen, für sechs bis zwölf Monate mit dem Rauchen aufzuhören als ohne medikamentöse Behandlung. Es können zwar Nebenwirkungen wie Schlafstörungen, ungewöhnliche Träume, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Erschöpfung, Übelkeit oder Hautreizungen auftreten, aber die Vorteile überwiegen. Die Bewertung ergab außerdem, dass der Nutzen der Medikamente nicht von der Schwere der Tabakabhängigkeit abhängt.

Überprüft wurden auch die Wirkstoffe Bupropion und Cytisin, doch für sie ließ sich aufgrund fehlender Herstellerdaten kein Nutzen nachweisen. Auch auf Nachfrage wurden diese Daten nicht bereitgestellt, sodass zu der Wirkung keine Aussagen getroffen werden konnten.

Schwer abhängige Raucherinnen und Raucher können auf Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung einmalig eine Behandlung mit Medikamenten zur Tabakentwöhnung erhalten. Das IQWiG kritisiert die Beschränkung auf eine schwere Tabakabhängigkeit, denn bei der Behandlung von Alkoholabhängigkeit wird auch nicht nach Schweregraden unterschieden. Außerdem fehlt eine genaue Definition, ab wann eine Tabakabhängigkeit als schwer einzustufen ist. Diese Fragen sollen vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), dem Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im Gesundheitswesen, beraten und entschieden werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Podcast: gecheckt!
Medizin

Podcast: Mundgeruch vermeiden

Wenn es nach den Spaghetti mit Knoblauch nicht gut riecht, beschwert sich höchstens die Umgebung.…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden