Jung & AltSeniorenGesund lebenGesundheit

Auch wenig Alkohol schwächt das Herz

ZOU  |  25.05.2022

Viele Menschen halten ein Glas Wein oder Bier pro Tag für harmlos. Aber auch die als unbedenklich geltenden Mengen zeigen Zusammenhänge mit dem Auftreten von Herzschwäche. Dieses Ergebnis wurde in einem Vortrag auf dem Kongress der Europäische Herzgesellschaft (ESC) in Madrid präsentiert.

Ältere Frau, trinkt ein Glas Wein.
Schon wenig Alkohol kann das Herz schwächen, vor allem, wenn es vorbelastet ist.
© Wavebreakmedia/iStockphoto

744 Personen mit einem erhöhten Risiko für Herzinsuffizienz (Herzschwäche) wurden ihrem Alkoholkonsum nach in Gruppen eingeteilt. Sie hatten entweder Vorerkrankungen oder bereits erkennbare symptomlose Veränderungen des Herzens.

Innerhalb von durchschnittlich fünf Jahren kam es bei denjenigen, die schon Veränderungen am Herzen aufwiesen, bei moderatem und hohem Alkoholkonsum 4,5-mal häufiger zu einer Verschlechterung des Herzens als bei denen, die wenig Alkohol tranken. Ob die Menschen geringe Mengen oder gar keinen Alkohol tranken, machte keinen Unterschied.

Dabei galten folgende Grenzen für den Alkoholkonsum:

  • Geringer Konsum: bis 0,75 l Wein oder 1,75 l Bier pro Woche
  • Mäßiger (moderater) Konsum: 0,75 bis 1,5 l Wein oder 1,75 bis 3,5 l Bier pro Woche
  • Hoher Konsum: mehr als 1,5 l Wein oder 3,5 l Bier pro Woche

Die Forscher raten entsprechend: „Um Schäden am Herzen zu vermeiden, sollte man gar nicht erst anfangen, Alkohol zu trinken. Wer bereits damit angefangen hat, sollte seinen wöchentlichen Konsum zumindest auf weniger als eine Flasche Wein oder weniger als dreieinhalb Halbliterflaschen Bier beschränken.“ Sie halten die bisher geltenden Schwellen für einen unbedenklichen Alkoholkonsum für deutlich zu hoch. Ebenso sind sie der Meinung, dass mit dem Mythos, geringe Mengen Alkohol seien gesund, aufgeräumt werden müsse.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Erfahrungsbericht einer Betroffenen mit EGPA

Welche Symptome Dimitra hatte, wie sie diese schwere Zeit vor der Diagnose erlebte und wie sie heute…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Mann, hält sein Hörsystem in die Kamera.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Hörgeräte richtig pflegen

Ein Hörsystem ist ein wahres Technikwunder. Was sie mittlerweile alles können und wie man sie…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden