GesellschaftBeratungGesundheit

Delta-Variante: Wie gut schützt AstraZeneca im Vergleich zu Biontech?

td/PZ/NK  |  13.07.2021

Nach einer Covid-19-Impfung werden neutralisierende Antikörper erzeugt, die vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen. Diese werden nach der Impfung mit AstraZeneca gegen alle Virus-Varianten deutlich weniger gebildet als nach der Impfung mit Biontech/Pfizer. Gegen die Delta-Variante sind sie nach der AstraZeneca-Impfung kaum nachweisbar.

Junge Frau, trägt OP-Maske, wird geimpft.
Die doppelte AstraZeneca-Impfung schützt offenbar weniger gut vor den derzeit kursierenden Corona-Varianten.
© nikom1234/iStockphoto

In Großbritannien führt die Delta-Variante des Coronavirus derzeit zu einem starken Anstieg der Covid-19-Fälle. Auch hierzulande dominiert Delta inzwischen. Da stellt sich die Frage, wie gut der AstraZeneca-Impfstoff Vaxzevria, der in Großbritannien nahezu ausschließlich verimpft wurde, vor der Delta-Variante ebenso wie vor anderen besorgniserregenden Varianten schützt.

Dieser Frage sind Wissenschaftler des Biomedical Research Centre des University College London Hospitals (UCLH) sowie des Francis-Crick-Instituts in London nachgegangen. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind nun im Fachjournal „The Lancet“ erschienen. Die Wissenschaftler ermittelten hierzu die Effizienz des AstraZeneca-Impfstoffs gegenüber der Delta-Variante und verglichen sie mit dem Schutzpotenzial des Impfstoffs von Biontech/Pfizer.

AstraZeneca: Reduzierter Schutz gegen Virusvarianten

Dabei zeigte sich, dass die Studienteilnehmer mit der AstraZeneca-Impfung nur etwa halb so viele Antikörper gegen den Corona-Wildtypen gebildet hatten wie die Biontech-Vergleichsgruppe. Ähnliche Ergebnisse zeigten sich bei der Alpha-, Beta- und Delta-Variante. Hinzu kam, dass die Zahl der Antikörper gegen Beta und Delta nach zwei Dosen AstraZeneca bei der Mehrzahl der Probanden so gering waren, dass sie nicht mehr zuverlässig quantifiziert werden konnten. Für die Immunisierung mit dem Biontech/Pfizer-Impfstoff galt dies nicht.

Die Ergebnisse der Studie spiegeln sich auch in anderen Daten wider. Wie die britische Gesundheitsbehörde Public Health England kürzlich mitteilte, schützt der Biontech/Pfizer-Impfstoff zu 88 Prozent und Vaxzevria zu 67 Prozent vor symptomatischer Erkrankung bei einer Infektion mit der Delta-Variante. Eine Einweisung ins Krankenhaus wird mit einer Wirksamkeit von 96 Prozent nach zwei Dosen Biontech/Pfizer verhindert und zu 92 Prozent nach zwei Dosen AstraZeneca.

DOI: 10.1016/S0140-6736(21)01462-8

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden