SeniorenGesundheit

Grünflächen in der Nachbarschaft sind ein Jungbrunnen

ZOU  |  04.07.2023

Wer in der Nähe eines Stadtparks oder anderer Grünflächen wohnt, kann sich glücklich schätzen: Sie machen um 2,5 Jahre jünger, stellt ein Forschungsteam in dem Fachmagazin „Science Advances“ fest.

Ältere Frau, sitzt auf einer Wiese und schaut auf die Berge.
Natur in der Nähe des Wohnortes wirkt sich positiv auf das biologische Alter aus.
© Guzel Kolobova/iStockphoto

Stadtparks und Grünflächen wirken der Hitze entgegen, fördern die Artenvielfalt und sorgen für Ruhe im Großstadtdschungel. Vielleicht sind das die Gründe, warum Menschen, die in ihrer Nähe leben, ein jüngeres biologisches Alter haben. Schon zuvor waren städtische Grünflächen mit einer besseren Herz-Kreislauf-Gesundheit und niedrigeren Sterblichkeitsraten in Verbindung gebracht worden.

Für die Studie hatte das Forschungsteam DNA-Methylierungen untersucht – Veränderungen, von denen man weiß, dass sie ein Indiz für das biologische Alter sind. Über 20 Jahre hinweg verfolgte das Team auf diese Weise die Alterung von mehr als 900 Menschen in den Städten Birmingham, Chicago, Minneapolis und Oakland. Diejenigen, deren Häuser im Umkreis von fünf Kilometern von mindestens 30 Prozent Grünfläche umgeben waren, waren biologisch im Durchschnitt 2,5 Jahre jünger als Personen, die nur 20 Prozent Grünflächen in ihrer Nähe hatten.

Die Forschenden nehmen an, dass mehr körperliche Aktivität und soziale Interaktion eine Rolle spielen. Aber ob Parks tatsächlich den Alterungsprozess auf zellulärer Ebene verlangsamen, bleibt unklar. „Andere Faktoren wie Stress, soziale Unterstützung oder die Qualität der Grünflächen können den Zusammenhang mit der biologische Alterung beeinflussen“, erläuterte Kyeezu Kim von der Northwestern University. „Wir glauben, dass unsere Ergebnisse die Stadtplanung im Hinblick auf den Ausbau grüner Infrastruktur beeinflussen werden, um die öffentliche Gesundheit zu fördern und gesundheitliche Ungleichheiten zu verringern.“

Quelle: DOI: 10.1126/sciadv.adf8140

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Junge Frau hält ein Glas Wasser dem Betrachter entgegen.
Podcast: gecheckt!
Ernährung

Podcast: Wie gut ist unser Leitungswasser?

Kann ich das Wasser aus dem Hahn bedenkenlos trinken oder brauche ich einen Filter? Wie…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden