Gesundheit digitalMedizinPsyche

Mit Virtual Reality Magersucht überwinden

ZOU  |  28.07.2023

Eine speziell entwickelte Virtual-Reality-Anwendung macht es möglich, dass Personen mit Magersucht sich selbst mit verschiedenen Körpergewichten betrachten können. Das könnte ihnen die Angst vor einer Gewichtszunahme nehmen und helfen, die Krankheit zu überwinden.

Patientin mit VR-Headset
Mittels eines VR-Headsets können die Patientinnen eine realistische Darstellung von ihnen selbst betrachten.
© Uniklinik Tübingen

Über die Anwendung konnten sich 24 Patientinnen, die wegen Magersucht (Anorexia nervosa) in Behandlung waren, in vier Sitzungen á 30 Minuten ansehen, wie ihre Körpererscheinung mit einem gesunden Gewicht wäre. Das verursachte bei vielen eine deutliche Anspannung, die sich unterschiedlich entwickelte: Bei knapp der Hälfte kam es anfangs zu einer hohen Anspannung, die bald zurückging. Ein Drittel belastete der Anblick zunächst nur wenig, was sich dann aber steigerte. Andere empfanden das Betrachten ihre veränderten Körperbildes überhaupt nicht als unangenehm. Eine Forschungsgruppe der Uniklinik Tübingen und des Max-Planck-Instituts für Intelligente Systeme hat die Anwendung entwickelt.

Ein Teil der Patientinnen verspürte Angst, aber im Verlauf der vier Sitzungen zeichnete sich ab, dass sie sich besserte. „Interessanterweise haben fast alle Patientinnen rückgemeldet, dass sie die virtuelle Darstellung als sehr hilfreich für ihre persönliche Genesung erlebt haben“, erklärte Dr. Simone Behrens, die die Ergebnisse mit dem Team in dem Fachmagazin „Psychotherapy and Psychosomatics“ veröffentlicht hat.

Die virtuelle Anwendung war bewusst so entwickelt worden, dass sie tragbar und innerhalb weniger Minuten einsatzbereit ist. Das Team hat aus mehreren tausend Körperscans digitale Körpermodelle erstellt, die sich individuell auf die Körpergröße und das -gewicht von Betroffenen abstimmen lassen. Dabei wurde darauf geachtet, dass natürliche Proportionen akkurat wiedergegeben werden, um ein möglichst realistisches Bild zu erzeugen.

Quellen: DOI 10.1159/000530932 und youtube https://youtu.be/zJTvkctl3Js

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Für Knorpel + Knochen

Vitamin C trägt zur normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpel- & Knochenfunktion bei.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frauen leiden häufiger unter Venenproblemen als Männer.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Frauen und Venenleiden

Schwere, schmerzende und geschwollene Beine, davon sind Frauen häufiger betroffen als Männer. In…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden