AbnehmenPflanzliche Medizin

Pflanzliche Mittel versagen als Schlankmacher

Dr. Karen Zoufal  |  11.05.2021

Frei verkäufliche pflanzliche Präparate oder Nahrungsergänzungsmittel eignen sich nicht zum Abnehmen. Bei einer wissenschaftlichen Überprüfung hielten diese Produkte ihr Versprechen nicht ein.

Frau, übergewichtig, hält Tabletten in ihren Händen.
Mit Nahrungsergänzungsmitteln und pflanzlichen Mitteln allein lässt sich kein Gewicht verlieren.
© Inside Creative House/iStockphoto

Nur wenige der pflanzlichen Präparate und Nahrungsergänzungsmittel führten der Analyse zufolge zu einem größeren Gewichtsverlust als ein Placebo – und wenn es der Fall war, dann war der Effekt so gering (weniger als 2,5 Kilogramm), dass keine positiven Auswirkungen auf die Gesundheit zu erwarten sind. Das ist die ernüchternde Bilanz einer umfassenden Bewertung von 121 Studien mit fast 10.000 Erwachsenen zu frei verkäuflichen Produkten, denen zugeschrieben wird, dass sie beim Abnehmen helfen. Die Analyse ist in der Fachzeitschrift „Diabetes, Obesity & Metabolism“ erschienen.

„Frei verkäufliche pflanzliche Produkte und Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsreduktion werden immer beliebter, aber im Gegensatz zu Arzneimitteln sind für ihre Sicherheit und Wirksamkeit keine klinischen Nachweise erforderlich, bevor sie auf den Markt kommen“, sagte Studienautorin Erica Bessell von der Universität Sydney. „Unsere strenge Bewertung der Ergebnisse klinischer Studien hat ergeben, dass es keine ausreichenden Belege gibt, um diese Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsreduktion zu empfehlen. Obwohl die meisten beim kurzfristigen Verzehr wahrscheinlich keinen Schaden anrichten, werden sie keinen bedeutsamen Gewichtsverlust liefern.“

Pflanzliche Mittel, die getestet wurden, waren z. B. grüner Tee, tropische Früchte (Garcinia Cambogia und Mangostan), weiße Kidneybohnen, Ephedra, Afrikanische Mango, Yerba Mate (Kräutertee aus Ilex paraguariensis), eine asiatische Traube, Süßholzwurzel, Blutorangen-Extrakt und die indische Ballonblume (East Indian Globe Thistle). In die Analyse einbezogene Nahrungsergänzungsmittel waren Chitosan, Glucomannan, Fructane, Linolsäure und modifizierte Cellulose.

Quelle: DOI 10.1111/dom.13973

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden