Gesund lebenBeratungMedizinGesundheit

Leicht erhöhter Blutdruck: Wie behandeln?

Dr. Karen Zoufal  |  30.04.2021

Amerikanische Kardiologen empfehlen, einen leicht erhöhten Blutdruck mit Medikamenten zu behandeln, wenn eine Änderung des Lebensstils nicht ausreicht. Mit ihrer Erklärung in der Fachzeitschrift „Hypertension“ schließen sie eine Lücke, denn bisher war der Umgang mit einem leichten Bluthochdruck (130-139/80-89 mm Hg) nicht klar geregelt.

Frau sitzt auf dem Sofa und misst ihren Blutdruck.
Der Blutdruck kann bereits in jüngeren Jahren dauerhaft ansteigen.
© iStock.com/humonia

Laut einer neuen wissenschaftlichen Stellungnahme der American Heart Association sollen Mediziner erwägen, Patienten mit einem leicht erhöhten Blutdruck Medikamente zu verschreiben, wenn sich die Werte durch eine Veränderung des Lebensstils nach sechs Monaten nicht verbessert haben.

Änderungen des Lebensstils zur Senkung des Blutdrucks umfassen Abnehmen, um ein normales Körpergewicht zu erreichen, ausreichend Bewegung, wenig Salz in der Nahrung, eine Verbesserung der Kaliumaufnahme und eine Ernährungsweise mit viel Obst und Gemüse, fettarmen Milchprodukten und wenig Fett – auch bekannt als DASH-Diät (Dietary Approaches to Stop Hypertension). Außerdem sollten die Patienten wenig Alkohol trinken und nicht rauchen. Diese Maßnahmen tragen effektiv dazu bei, schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu vermeiden.

Patienten mit einem geringen Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall sollen zunächst für sechs Monate diesen Empfehlungen folgen. Hat der gesündere Lebensstil nicht den gewünschten Effekt, so sollen zusätzlich blutdrucksenkende Medikamente erwogen werden. Bei Menschen mit leicht erhöhtem Blutdruck und einem hohen Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall soll den Empfehlungen zufolge direkt mit der Einnahme begonnen werden.

Prof. Dr. Daniel W. Jones, emeritierter Dekan der Universität von Mississippi in Jackson, sagte: „Wir möchten, dass Ärzte ihren Patienten raten, Änderungen des gesunden Lebensstils ernstzunehmen und ihr Bestes zu geben. Wir ziehen es vor, Blutdruckziele ohne zusätzliche Medikamente zu erreichen. Eine erfolgreiche Behandlung von Bluthochdruck verlängert jedoch sowohl die Lebensdauer als auch die Lebensqualität.“

Quell: DOI 10.1161/HYP.0000000000000195

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden