Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Manche Menschen bekommen regelrechte Panik, wenn sie ihr Handy nicht griffbereit haben.

31.08.2020

Nomophobie: Panik, wenn das Handy zu Hause liegt

Manche Menschen überkommen regelrechte Panikgefühle, wenn ihr Smartphone nicht griffbereit ist. Eine neue Studie zeigt, dass solche Personen dazu neigen, in ihrem täglichen Leben ängstlicher und zwanghafter zu sein als andere Menschen.

Apotheker fordern mehr Klarheit über Corona-Tests.

31.08.2020

Corona-Tests: Apotheker fordern mehr Klarheit

Tests auf eine aktive oder überstandene Infektion mit SARS-CoV-2 werden derzeit stark nachgefragt. Unterschiedliche Testmethoden und -strategien werden öffentlich diskutiert. Friedemann Schmidt, Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Apotheker e.V. (ABDA), fordert hier mehr Klarheit, unter anderem zur Verlässlichkeit der Tests.

Koffein in der Schwangerschaft kann das ungeborene Baby gefährden.

31.08.2020

Kaffee in der Schwangerschaft ist riskant

Ärzte raten Schwangeren allgemein dazu, am Tag nicht mehr als zwei Tassen Kaffee zu trinken, da diese Mengen an Koffein dem ungeborenen Baby nicht schaden. Eine große Auswertung von Studien der vergangenen 20 Jahre zeigt nun jedoch, dass diese Annahme falsch sein könnte.

Viele Nahrungsergänzungsmittel bieten zu viel des Guten.

31.08.2020

Nahrungsergänzungsmittel sind oft überdosiert

Viele Deutsche nehmen regelmäßig Nahrungsergänzungsmittel ein, ohne dies vorher mit ihrem Arzt abzusprechen. Für die Gesundheit kann das riskant sein: Forscher aus Hamburg und Schwäbisch Gmünd haben herausgefunden, dass viele Präparate deutlich höhere Dosierungen enthalten, als Experten empfehlen.

Vegetarisch zu leben bedeutet nicht automatisch, gesünder zu sein.

31.08.2020

Vegetarische Ernährung ist nicht immer gesund

Vegetarisch zu essen bedeutet nicht automatisch, dass man sich gesund ernährt. Es gibt auch viele pflanzliche Lebensmittel, die negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Dies berichten Ernährungswissenschaftler auf der Tagung der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie.

Männer haben ein höheres Risiko, am Covid-19 zu sterben als Frauen.

31.08.2020

Warum Männer schwerer an Covid-19 erkranken

Schon früh während der Pandemie wurde klar, dass Männer ein weitaus höheres Risiko haben, an dem Coronavirus zu sterben als Frauen gleichen Alters. Bislang war jedoch nicht klar, warum. Forscher der Yale University in den USA haben nun möglicherweise eine Antwort gefunden.

Ist die Darmflora aus dem Gleichgewicht, hat das Auswirkungen auf den ganzen Körper.

28.08.2020

Darmflora beeinflusst Schwere eines Schlaganfalls

Unsere Darmflora hat Einfluss auf das Gehirn. Ist sie geschädigt, kann dies Krankheiten zur Folge haben, unter anderem auch Schlaganfälle. Auch die Schwere eines Schlaganfalls hängt mit der Darmflora zusammen, wie Wissenschaftler der Universität Duisburg Essen berichten.

In der Kürze liegt die Würze - das gilt auch für den Mittagsschlaf.

28.08.2020

Mittagsschlaf: 25 Minuten maximal

Mittagsschlaf gilt als gesunde Angewohnheit. Solche Nickerchen scheinen einer neuen Übersichtsarbeit zufolge jedoch einen Schlafmangel nicht auszugleichen. Zudem erhöhte längerer Mittagsschlaf das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und vorzeitigen Tod. Die Ergebnisse dieser Studie wurden auf der Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) vorgestellt.

Ärzte verschreiben ASS in geringer Dosis, um Herz-Kreislauf-Problemen der Patienten vorzubeugen.

28.08.2020

Krebs: mit ASS nicht in höherem Alter beginnen

Ergebnisse einer klinischen Studie deuten an, dass der Beginn einer Einnahme von Acetylsalicylsäure (ASS) bei Erwachsenen ab 70 Jahren das Fortschreiten von Krebserkrankungen beschleunigen könnte. Die Studie wurde im „Journal des National Cancer Institute“ veröffentlicht.

Ein Mann aus Hongkong hat sich erneut mit dem Coroanvirus SARS-CoV-2 angesteckt.

27.08.2020

Coronavirus: Patient steckt sich erneut an

In den vergangenen Monaten wurde viel darüber spekuliert, ob es möglich ist, sich ein zweites Mal mit dem Coronavirus anzustecken. Dieser Fall scheint nun tatsächlich eingetreten zu sein, wie Forscher der Universität Hongkong berichten.

 Übergewicht ist ein Risikofaktor für einen schweren Covid-19-Verlauf.

27.08.2020

Covid-19: Mehr Komplikationen bei starkem Übergewicht

Von der Ansteckung bis hin zur Genesung haben fettleibige Menschen ein höheres Risiko für Komplikationen, wenn sie an Covid-19 erkranken. Sogar die Wirksamkeit eines zukünftigen Coronavirus-Impfstoffs könnte bei Personen mit starkem Übergewicht reduziert sein, schreiben Wissenschaftler im Fachblatt „Obesity Reviews“.

Gemüsechips haben ein gesundes Image - zu unrecht, finden Verbraucherschützer.

27.08.2020

Gemüsechips sind nicht gesünder als Kartoffelchips

Viele Verbraucher glauben, dass Chips oder Snacks aus Roter Bete, Süßkartoffel, Mais, Linsen oder Erbsen gesünder seien als Kartoffelchips oder Erdnussflips. Weit gefehlt: Die Produkte enthalten oft zu viel Fett, Salz und Kalorien. So lautet das Fazit eines Nährwertchecks von 80 alternativen Gemüsechips und Knabberartikeln aus Getreide und Hülsenfrüchten, den die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen im Mai durchgeführt hat.

Blutdrucksenker erhöhen nicht das Risiko für Depressionen.

25.08.2020

Blutdrucksenker machen nicht depressiv

Ein hoher Blutdruck ist auch mit einem erhöhten Risiko für Depressionen verbunden. Bislang war unklar, wie sich Blutdrucksenker darauf auswirken. Eine neue Analyse gibt nun Entwarnung: Von mehr als 40 häufig verordneten Blutdruckmitteln erhöhte keines das Risiko für Depressionen, neun davon senkten es sogar.

Wie gern Kinder fernsehen schauen, hat offenbar mit ihrem Temperament zu tun.

25.08.2020

Warum manche Kinder mehr Spaß am Fernsehen haben

Gehirnreaktionen bei zehn Monate alten Babys, die kurze Videoclips ansehen, können offenbar vorhersagen, ob diese sechs Monate später gern bunte und schnelllebige Fernsehsendungen anschauen. Das zeigt eine neue Studie der University of East Anglia and Birkbeck in Großbritannien.

Kennt jeder: Zahnschmerzen, die nachts noch einmal richtig aufdrehen.

25.08.2020

Warum sind Zahnschmerzen nachts besonders schlimm?

Es ist wie verhext: Waren die Zahnschmerzen tagsüber noch erträglich, so werden sie ausgerechnet nachts immer heftiger. Liegt es nur daran, dass wir uns im Bett vielleicht zu sehr auf das Zahnweh konzentrieren und dadurch immer stärkere Qualen erleiden? „Nein“, sagt Dr. Jochen H. Schmidt, Zahnarzt aus Köln. Vielmehr spielen die Wärme, die Durchblutung und ein bestimmtes Hormon eine Rolle dabei.

Honig ist ein beliebtes Hausmittel bei Husten.

25.08.2020

Husten: Honig hilft besser als Medikamente

Honig ist ein bekanntes und beliebtes Hausmittel bei Husten und Erkältung. Bislang gab es jedoch noch keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass Honig bei Infekten der oberen Atemwege tatsächlich hilft. Forscher der Oxford University Medical School in Großbritannien wollten dies ändern und haben dafür zahlreiche Studien unter die Lupe genommen.

Lesen Sie hier, wie Sie Katzen-Kratzer richtig versorgen.

25.08.2020

Katzen-Kratzer richtig versorgen

Das beliebteste Haustier der Deutschen ist unangefochten die Katze. Dass bei den Stubentigern nicht immer nur Kuscheln auf dem Programm steht, wissen daher die meisten. Wie Sie Kratzer selbst versorgen können und wann ein Besuch beim Arzt angesagt ist, lesen Sie hier.

Die STIKO hat ihre Impfempfehlungen aktualisiert.

25.08.2020

Neue Impfempfehlung für Babys, Schwangere und Reisende

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat ihre Empfehlungen für Impfungen in Deutschland aktualisiert. Änderungen gibt es unter anderem bei Impfungen gegen Keuchhusten in der Schwangerschaft und bei Reisen in Ländern, in denen die Japanische Enzephalitis gehäuft auftritt.

Eine neue Studie zeigt, warum Snacken vor dem Fernseher dick macht.

25.08.2020

Snacken vor dem Fernseher ist besonders riskant

Chips, Popcorn oder Nüsse sind beliebte Snacks beim Fernsehen oder im Kino. Sind wir jedoch von einem spannenden Film oder einer Serie abgelenkt, fällt es uns deutlich schwerer, mit dem Naschen wieder aufzuhören. Das zeigt eine neue Studie der University of Sussex.

Rauchen schadet der Lunge und dem Herz-Kreislauf-System.

24.08.2020

Jede Zigarette zusätzlich lässt Gesundheitsrisiken rasant steigen

Jede Zigarette, die von Rauchern täglich geraucht wird, steigert das Risiko für eine Reihe von Krankheiten – bei einigen um mehr als 30 Prozent. Das berichten australische Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „EClinicalMedicine“.

Bei Katerkopfschmerzen sollte kein Paracetamol genommen werden.

24.08.2020

Alkohol: kein Paracetamol bei Kater-Kopfschmerzen

War es wieder spät gestern? Und feucht-fröhlich obendrein? Kein Wunder, dass der Kopf noch nach dem Aufstehen dröhnt. Zum Glück helfen hier Schmerzmittel, die man meist in der Hausapotheke hat. Mit einer Ausnahme: Paracetamol ist bei Kater-Kopfschmerzen tabu.

Viele Frauen erleben kurz vor ihrer Periode Heißhunger auf Fast Food oder Süßigkeiten.

24.08.2020

Heißhunger auf Süßes und Salziges kurz vor der Periode

Neben Stimmungsschwankungen, Brustspannen oder Kopfschmerzen erleben viele Frauen kurz ihrer Menstruation auch einen plötzlichen Heißhunger auf Pommes, Burger, Kuchen oder Schokolade. Was es damit auf sich hat, haben Forscher der Justus-Liebig-Universität Gießen untersucht.

Eine Reihe von Milchprodukten stehen nebeneinander auf einem Tisch.

24.08.2020

Wie lange ist angebrochene Sahne haltbar?

Lebensmittel landen oft zu Unrecht im Müll: Meist sie sind länger haltbar, als viele Verbraucher annehmen. Das gilt auch für Sahne. Ist die Packung geöffnet, bleibt Sahne gekühlt noch mehrere Tage genießbar.

Das Coronavirus hat bei einer niedrigeren Luftfeuchtigkeit ein leichteres Spiel.

21.08.2020

Coronavirus breitet sich bei niedriger Luftfeuchtigkeit stärker aus

Wie stark sich das neuartige Coronavirus in Innenräumen ausbreitet, hängt einer neuen Studie zufolge auch mit der Luftfeuchtigkeit zusammen. Forscher aus Leipzig und Neu-Delhi haben herausgefunden, dass die Viren bei einer niedrigen Luftfeuchte ein leichteres Spiel haben. Das könnte vor allem im Herbst und Winter zum Problem werden.

Forscher haben die Wirkung von Placebos erneut bestätigt.

21.08.2020

Placebos wirken – selbst wenn man weiß, dass es eines ist

Vieles bei einer Behandlung spielt sich in der Psyche ab, und der Glaube versetzt bekanntlich Berge. Es ist bekannt, dass Menschen sich oft auch besser fühlen, wenn sie ein „Medikament“ ohne Wirkstoff bekommen haben. Dies nennt man Placebo-Effekt. US-Forscher haben jetzt gezeigt, dass ein Placebo sogar dann wirken kann, wenn man weiß, dass das Medikament nicht echt ist.

Apothekerin holt Medikament aus Apo.-Schrank

20.08.2020

Grünes Rezept: Krankenkassen erstatten rezeptfreie Arzneimittel

Verordnet der Arzt Medikamente auf einem Grünen Rezept, muss der Patient die Kosten dafür in der Regel selbst tragen. Viele gesetzliche Krankenkassen erstatten ihren Versicherten die Kosten für bestimmte rezeptfreie Arzneimittel jedoch zurück. So können Patienten, je nach Krankenkasse, bis zu 400 Euro im Jahr sparen.

Die Elektronische Patientenakte soll ab Januar 2020 einsatzbereit sein.

20.08.2020

Erste Einblicke in die Elektronische Patientenakte

Ab dem 1. Januar 2021 wird die elektronische Patientenakte (EPA) eingeführt. Durch diese digitale Dokumentensammlung können Patienten künftig Arztbriefe oder Medikationspläne per App auf dem Handy abrufen, damit sie bei jedem Besuch in der Apotheke oder der Arztpraxis griffbereit sind. Erste Einblicke in die EPA lieferte ein Expertengespräch, organisiert von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein.

Die Nutzung von sozialen Medien schadet der Psyche von Kindern und Jugendlichen nicht

20.08.2020

Soziale Medien machen nicht depressiv

Viele Kinder und Jugendliche legen ihr Smartphone nur selten aus der Hand. Soziale Medien wie Instagram, TikTok oder Snapchat sind dabei besonders beliebt, gerade in der aktuellen Covid-19-Pandemie. Ein Grund zur Sorge sei dies jedoch nicht, sagen Forscher.

Wasserstoffperoxid sollte nicht geschluckt werden.

19.08.2020

Das Schlucken von Peroxid kann tödlich enden

Von manchen wird Wasserstoffperoxid als Heilmittel für zahlreiche Krankheiten gepriesen. Doch die Einnahme des Mittels in höheren Konzentrationen ist gefährlich, wenn nicht gar lebensgefährlich. Davor warnen Notfallmediziner aus den USA.

Die Wirkung von Cannabidiol (CBD) wird bei einer Vielzahl von Beschwerden beworben.

19.08.2020

CBD-Tropfen können riskant sein

Ob Öle, Tropfen, Kaugummis oder Kekse: Produkte mit Cannabidiol (CBD) erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit. Sie sollen gegen zahlreiche Beschwerden wie Schlafstörungen, Schmerzen oder Ängste helfen. Die Produkte bergen jedoch auch Risiken, von denen viele Patienten nichts wissen.

Schlafen Kinder schlecht, haben sie mehr Probleme mit ihren Emotionen und ihrem Verhalten.

19.08.2020

Schlafstörungen beeinträchtigen das Wohlbefinden vieler Kinder

Eine aktuelle Analyse aus Australien zeigt, dass knapp die Hälfte aller Kinder unter Schlafproblemen leidet. Im Vergleich zu Kindern, die gut schliefen, hatten sie größere Probleme mit ihren Emotionen und dem Verhalten sowie eine schlechtere Lebensqualität.

Forscher haben einen Wirkstoff entwickelt, der vorbeugend gegen das Coronavirus eingesetzt werden kann.

18.08.2020

Kann ein Nasenspray vor Covid-19 schützen?

Es klingt fast zu schön, um wahr zu sein: Ein Nasenspray oder ein Inhalator, einmal täglich angewendet, könnte vor einer Infektion mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 schützen.

Mundspülungen könnten vor einer Corona-Infektion schützen.

18.08.2020

Corona: Mundspülung senkt Ansteckungsgefahr

Das neuartige Coronavirus lässt sich mit bestimmten handelsüblichen Mundspülungen inaktivieren, berichten Virologen der Ruhr-Universität Bochum. Damit könnte sich eventuell das Risiko einer Übertragung senken lassen, zum Beispiel vor zahnärztlichen Behandlungen.

Eine Nervenquetschung kann bei einem Bandscheibenvorfall zu starken Schmerzen führen.

17.08.2020

So behandelt man Nervenschmerzen

Nervenschmerzen sind seltener als gewöhnliche Schmerzen und entstehen auf andere Weise. Daher unterscheidet sich auch die Behandlung.

Stress kann für Fieber sorgen.

17.08.2020

Fieber: Dauerstress erhöht die Körpertemperatur

Ob Bauchschmerzen, Durchfall, Migräne oder Schlafstörungen: Die Psyche mischt bei vielen körperlichen Beschwerden mit. Das gilt auch für Fieber, wie ein japanischer Arzt jetzt in der Fachzeitschrift Temperature darlegt.

Eine lokale Behandlung ist bei Arthrose im frühen Stadium hilfreich.

17.08.2020

Gele und Wirkstoffpflaster wirken gut bei früher Arthrose

Bevor man bei Arthroseschmerzen zu Tabletten greift, kann auch eine lokale Behandlung mit Gels, Pflastern oder Lösungen helfen. Mediziner haben in einer Übersichtsarbeit die Effekte zwölf solcher Präparate miteinander verglichen und festgestellt, dass diese gut gegen Schmerzen wirken und die Gelenkfunktion verbessern. Schwere Nebenwirkungen sind dabei kaum zu befürchten.

NAI Promo 15.8.2020, Im Wald baden

17.08.2020

Trend aus Japan: Im Wald baden

Ein Spaziergang im Wald tut Körper und Seele gut. Was wir intuitiv spüren, haben Wissenschaftler schon vor vielen Jahren in Studien untersucht. Ein „Bad in der Waldluft“ lindert Stress, senkt den Blutdruck und wirkt sich positiv auf die Atemwege aus. Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. August 2020.

Forscher haben herausgefunden, wie Transplantierte auf das Coronavirus reagieren.

17.08.2020

Wie Transplantierte auf das Coronavirus reagieren

Nach einer Organtransplantation müssen Patienten ihr Leben lang Medikamente einnehmen, die das Immunsystem unterdrücken. Daher haben sie ein höheres Risiko für Infektionen. Was das im Falle einer Covid-19-Erkrankung bedeutet, haben Forscher der Ruhr-Universität Bochum nun mithilfe eines neuen Tests untersucht.

Russland hat den weltweit ersten Corona-Impfstoff zugelassen.

14.08.2020

Was hinter dem russischen Corona-Impfstoff steckt

In dieser Woche hat Russland einen Impfstoff gegen das Coronavirus zugelassen, bevor das Testprogramm abgeschlossen wurde. Was genau ist das für ein Impfstoff, der als erster weltweit eine Zulassung erhalten hat?

Wer mit einem bestimmten Ziel zu Fuß geht, fühlt sich gesünder.

13.08.2020

Lieber zur Arbeit laufen als Spazieren gehen

Wer aus einem bestimmten Grund zu Fuß geht, zum Beispiel zur Arbeit oder zum Supermarkt, läuft schneller und fühlt sich gesünder als Personen, die ohne Ziel Spazieren gehen. Das zeigt eine aktuelle Studie der Ohio State University in den USA.

Junge Frau hält eine Tablette zwischen den Fingern und schaut skeptisch.

13.08.2020

Antidepressiva: So vermeiden Sie Gewichtszunahme

Medikamente gegen Depressionen hellen zwar die Stimmung auf, haben aber auch gefürchtete Nebenwirkungen: Viele Patienten berichten, dass sie während der Therapie an Gewicht zunehmen. Die Tabletten deswegen nicht einzunehmen, ist keine Lösung.

Experten warnen vor Diäten mit dem Hormon HCG.

13.08.2020

HCG: Experten warnen vor Diät mit Schwangerschaftshormon

Die amerikanische Arzneimittelbehörde FDA warnt vor Diät-Produkten, die humanes Choriongonadotropin (HCG) enthalten. HCG ist ein Hormon, das von der Plazenta während der Schwangerschaft produziert wird, und es ist nicht für Diäten geeignet. Im besten Falle ist es wirkungslos, eine solche Diät kann aber auch gefährlich werden.

Müdigkeit nach dem Essen deutet auf Blutzuckerspitzen hin.

13.08.2020

Müde nach dem Essen? Das kann ein Warnzeichen sein

Viele Menschen fühlen sich nach dem Essen müde und sprechen dann salopp vom sogenannten „Schnitzelkoma". Manchmal steckt jedoch mehr dahinter: Besonders aufpassen müssen zum Beispiel Diabetiker, wenn sie nach dem Essen häufig müde und unkonzentriert sind.

Tomaten können einen Gicht-Anfall auslösen.

13.08.2020

Tomaten können einen Gicht-Anfall auslösen

Lebensmittel wie Fleisch und Innereien können einen Gicht-Anfall auslösen, Alkohol ebenfalls. Tomaten würde man in dieser Aufzählung eher nicht vermuten. Dennoch sind viele Gichtkranke der Meinung, dass sie bei ihnen Anfälle auslösen. Eine Studie aus Neuseeland unterstützt diese Beobachtung.

Stress kann auf den Magen schlagen.

12.08.2020

Das hilft, wenn Stress auf den Magen schlägt

Anspannung und Stress können buchstäblich auf den Magen schlagen. Die Folgen sind Magenschmerzen, Übelkeit, Völlegefühl oder Sodbrennen. Die Apothekerkammer Niedersachsen gibt Tipps, was man gegen stressbedingte Magenbeschwerden tun kann.

Vitamin D hat keinen positiven Einfluss auf die Psyche.

12.08.2020

Vitamin D schützt nicht vor Depressionen

Welche Wirkung Vitamin D auf den Körper hat, ist noch nicht ausreichend erforscht. Einige Forscher gingen davon aus, dass das Sonnenvitamin eventuell das Risiko für Depressionen senken könnte. Eine große Studie mit fast 20.000 Teilnehmern zeigt nun jedoch, dass dies nicht der Fall ist.

Frau hustet in die Armbeuge.

12.08.2020

Bronchialschleim: Gelb heißt nicht unbedingt bakteriell

Bei Husten werten Ärzte eine gelb-grünliche Farbe des Bronchialschleims oft als Hinweis auf eine bakterielle Infektion und verschreiben Antibiotika. Die Farbe des Schleims könne jedoch kein eindeutiger Hinweis sein, sagte Dr. med. Peter Kardos aus Frankfurt. Er kritisiert, dass Antibiotika die bei Husten am häufigsten verordneten Medikamente seien.

Nahrungsmittel, die Ballaststoffe enthalten, wirken gegen Verstopfung.

11.08.2020

Verstopfung: Diese 10 Nahrungsmittel bringen den Darm auf Trab

Eine lange Reise, Stress, zu wenig Bewegung: Es gibt viele Gründe, warum der Darm aus dem Gleichgewicht gerät und es zu Verstopfung kommen kann. Eine gute Mischung aus löslichen und unlöslichen Ballaststoffen sowie ausreichend Flüssigkeit kann dabei helfen, die Verdauung auf natürliche Weise wieder in Schwung zu bringen.

Für die Herstellung von Papier müssen viele Bäume gefällt werden.

11.08.2020

Umweltfreundliches Papier aus Ananas-Abfällen

Die Herstellung von Papier belastet die Umwelt, weil dafür unzählige Bäume gefällt werden müssen und ein hoher Einsatz von Wasser, Energie und Chemikalien nötig ist. Studierende der Leibniz Universität Hannover (LUH) haben eine umweltfreundliche Alternative gefunden: Abfälle der Ananaspflanze.

Eine zweite Corona-Welle ist aktuell nicht auszuschließen, mahnen Experten.

11.08.2020

Corona: Mehr Krankschreibungen bei Jüngeren

Bei jungen Menschen sind die Krankschreibungen wegen einer Covid-19-Infektion in den letzten Wochen wieder deutlich angestiegen. Das geht aus einer neuen Auswertung der Krankenkasse Barmer hervor. Die Experten warnen vor einer zweiten Welle.

Kinder haben oft Schnupfen und fühlen sich ansonsten fit. Was bedeutet das in der Corona-Pandemie?

11.08.2020

Covid-19: Mit Schnupfen in die Schule?

Die Nase läuft und der Hals kratzt, dürfen Kinder trotzdem in die Schule oder die Kita? Das fragen sich aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wohl viele Eltern. Kinderärzte haben dazu eine neue Empfehlung herausgegeben.

Reis enthält giftiges Arsen, das langfristig Folgen für die Gesundheit hat.

11.08.2020

Mehr vorzeitige Todesfälle durch Arsen in Reis

Reis ist für einen großen Teil der Weltbevölkerung das wichtigste Grundnahrungsmittel. Er enthält jedoch mehr giftiges Arsen als andere Getreidesorten. Eine aktuelle Studie zeigt nun, dass Reis aufgrund seines Arsengehaltes bei einem langfristig hohen Verzehr zu Tausenden vermeidbaren vorzeitigen Todesfällen pro Jahr führt.

Eine neue Studie stützt die These, dass Kinder nicht die Treiber der Pandemie sind.

07.08.2020

Covid-19: Wenige Infektionen in Schulen und Kitas

Während der ersten Covid-19-Welle kam es nur zu wenigen Übertragungen in Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in New South Wales in Australien. Diese neuen Forschungsergebnisse stützen die These, dass Kinder nicht die Treiber der Pandemie sind.

Yaraslau Saulevich/iStockphoto

07.08.2020

Lästiger Juckreiz im Sommer häufiger

Juckreiz kann einen in den Wahnsinn treiben. Und gerade im Sommer gibt es zahlreiche Auslöser dafür. In den meisten Fällen ist Juckreiz allerdings nicht gefährlich, sondern vor allem eines – lästig.

Wenn es draußen sehr heiß ist, werden mehr Menschen in die Notaufnahme eingeliefert.Wenn es draußen sehr heiß ist, werden mehr Menschen in die Notaufnahme eingeliefert.

06.08.2020

Hitzewelle: 10 Tipps von Notfallmedizinern

In den kommenden Tagen werden in Deutschland Temperaturen über 35 Grad Celsius erwartet. Notärzte in Deutschland rechnen damit, dass deutlich mehr Patienten als üblich wegen hitzebedingter Beschwerden behandelt werden müssen. Häufig ist Flüssigkeitsmangel die Ursache. Experten der Asklepios Kliniken in Wandsbek erklären, worauf man nun besonders achten muss.

Große Anstrengung bei Hitze kann zu Hitzeschäden führen.

06.08.2020

So schützt man sich vor Hitzeerschöpfung und Hitzschlag

Wenn man sich bei großer Hitze überanstrengt, kann es zur Hitzeerschöpfung oder in Extremsituationen zum Hitzschlag kommen. Experten der Harvard Medical School geben Tipps, wie man hitzebedingte Erkrankungen erkennt und vermeidet.

Das neuartige Coronavirus hat sich durch den Flugverkehr sehr schnell auf der ganzen Welt verbreitet.

06.08.2020

Corona-Pandemie: Flugverkehr spielt große Rolle

Mit Beginn des Sommers ist in vielen Ländern ein Anstieg der Covid-19-Infektionen zu verzeichnen. Eine neue Studie beleuchtet nun, wie sich das neuartige Coronavirus regional und zwischen verschiedenen Ländern ausgebreitet hat. Demnach hat vor allem die Begrenzung des internationalen Flugverkehrs zu Beginn der Pandemie die Ausbreitung verzögert.

Wissenschaftler empfehlen auch eine Maskenpflicht im Unterricht.

06.08.2020

Schulstart: Masken ab Klasse 5 empfohlen

An Deutschlands Schulen sollten im besten Fall von der fünften Klasse an auch im Unterricht Maske getragen werden. Dies empfiehlt die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina in Halle (Saale) in einer aktuellen Stellungnahme.

Das Blutzuckermanagement in der Schwangerschaft ist oft nicht einfach.

05.08.2020

Kinderwunsch mit Diabetes

Eine Schwangerschaft mit Diabetes kann einige Probleme bereiten. Eine junge Typ-1-Diabetikerin macht anderen Frauen Mut.

Impfungen wirken nicht richtig, wenn es dem Körper an Eisen fehlt.

05.08.2020

Eisenmangel senkt die Wirksamkeit von Impfungen

Eisenmangel gilt als die häufigste Mangelerscheinung weltweit. Fehlt es dem Körper an dem Spurenelement, führt das oft zu Müdigkeit, Kopfschmerzen, Blässe und einer erhöhten Anfälligkeit für Infekte. Eine neue Studie der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) zeigt nun, dass Eisenmangel auch die Wirksamkeit von Impfungen schmälert.

Die richtige Matratze und Schlafposition trägt einiges zur Schlafqualität bei.

05.08.2020

Schlaf-Tipps für den Rücken

Verspannungen und Rückenschmerzen plagen viele Menschen. Falsche oder durchgelegene Matratzen und eine unbequeme Schlafposition können die Ursache dafür sein. Lesen Sie hier, wie man sich richtig bettet.

Forscher arbeiten an einem Blutverdünner ohne Nebenwirkungen.

05.08.2020

Forscher entwickeln Blutverdünner ohne Nebenwirkung

Patienten mit einer Thrombose oder einem Schlaganfall erhalten meist Medikamente, die dafür sorgen, dass sich keine Blutgerinnsel bilden. Diese Gerinnungshemmer – landläufig auch Blutverdünner genannt – können als Nebenwirkung jedoch starke Blutungen verursachen. Forscher haben jetzt einen Gerinnungshemmer entwickelt, der in Tierversuchen die gewünschte Wirkung hatte, ohne dass die Tiere verstärkt zu Blutungen neigten.

Entzündungshemmer erhöhen das Risiko für Covid-19 nicht - im Gegenteil.

04.08.2020

Schützen Entzündungshemmer vor Covid-19?

Patienten mit Arthritis, Darmentzündungen oder Schuppenflechte werden häufig mit entzündungshemmenden Medikamenten behandelt, die Immunreaktionen verändern. Deshalb gingen Ärzte davon aus, dass solche Medikamente empfänglicher für eine Infektion mit dem Coronavirus machen könnten. Das Gegenteil scheint jedoch der Fall zu sein.

Beim Gebrauch von Kindersitzen kann viel falsch gemacht werden.

04.08.2020

Gefährliche Fehler im Umgang mit Kindersitzen

Babyschalen und Kindersitze im Auto können die Verletzungsgefahr bei einem Unfall deutlich senken - vorausgesetzt, Eltern nutzen sie richtig. Schwere Fehler, wie etwa eine nicht fixierte Babyschale, haben in den vergangenen Jahren jedoch zugenommen. Das zeigt eine Studie im Auftrag der Unfallforschung der Versicherer (GDV).

Auch Normalgewichtige können eine Fettleber entwickeln.

04.08.2020

Fettleber trotz Normalgewicht ist keine Seltenheit

Lange dachte man, dass eine Fettleber, die nicht durch Alkohol hervorgerufen wurde, vorwiegend stark übergewichtige Personen, Typ-2-Diabetiker und Menschen mit Fettstoffwechselstörungen bekommen. Japanische Forscher zeigten nun, dass etwa ein Viertel der Normalgewichtigen ebenfalls ohne übermäßigen Alkoholgenuss eine Fettleber haben.

Eingeatmetes Kohlenmonoxid kann die Ausdauer von Sportlern steigern.

04.08.2020

Sport: Kohlenmonoxid steigert die Ausdauer

Kohlenmonoxid kennen viele als unsichtbares Gas, das lebensgefährliche Vergiftungen hervorrufen kann. In geringen Mengen kann es jedoch eine leistungssteigernde Wirkung haben, wie Forscher der Universität Bayreuth berichten.

Die Haare verraten so einiges über eine Person.

04.08.2020

Was die Haare über die Gesundheit verraten

Haare bestehen aus Eiweißbestandteilen, die aus der Nahrung stammen. Millimeter für Millimeter lässt sich daran nachvollziehen, ob jemand Fleisch gegessen oder vegetarisch gelebt hat. Aber nicht nur das: Haare, die bei Frisören gesammelt wurden, ließen auch Rückschlüsse auf den BMI ihrer ehemaligen Besitzer und sogar auf die Kosten des Haarschnitts zu.

Risikofaktoren für Alzheimer sind schon in jungen Jahren relevant.

03.08.2020

Alzheimer-Risikofaktoren schon in der Jugend

Schon bei Teenagern und jungen Erwachsenen wirken sich neuen Untersuchungen zufolge bestimmte Risikofaktoren wie Übergewicht auf die Entwicklung einer späteren Alzheimer-Demenz aus. Das zeigt eine neue Studie, deren Ergebnisse auf der internationalen Jahrestagung der Alzheimer Gesellschaft vorgestellt wurden.

Frauenärzte verordnen noch zu häufig Pillen der 3. und 4. Generation.

03.08.2020

Ärzte verordnen zu oft riskante Antibabypillen

Gynäkologen verordnen jungen Frauen immer noch zu häufig eine Antibabypille mit einem höheren Risiko für Thrombosen und Embolien. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO).

Botox-Injektionen könnten vor Depressionen schützen.

03.08.2020

Helfen Botox-Injektionen auch gegen Depressionen?

Botulinumtoxin, auch bekannt als Botox, wird üblicherweise injiziert, um Falten zu glätten oder Migräne, Muskelkrämpfe, übermäßiges Schwitzen und Inkontinenz zu lindern. Forscher haben nun Hinweise darauf gefunden, dass das Nervengift auch gegen Depressionen helfen könnte.

In Deutschland gibt es in puncto Impfungen noch Aufholbedarf.

03.08.2020

Viele Kinder werden zu spät geimpft

Kinder in Deutschland haben bei fast allen Impfungen Defizite: Die Impfungen beginnen später als empfohlen, und die Impfserien werden nicht zeitgerecht abgeschlossen. Das zeigt eine neue Analyse des Robert Koch-Instituts (RKI).

01.08.2020

Achtung: gefälschte Arzneimittel!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass bis zu 50 Prozent aller in Entwicklungsländern vertriebenen Arzneimittel gefälscht sind. Doch aufgrund des gestiegenen Handelsvolumens von Arzneimitteln über das Internet steigt auch hierzulande das Risiko, an Fälschungen zu geraten. Professor Dr. Manfred Schubert-Zsilavecz, Leiter des Zentrallaboratoriums Deutscher Apotheker (ZL), informierte auf einer Presseveranstaltung, wie die Situation in Deutschland momentan einzuschätzen ist.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden