Heilpflanzen von A bis Z

Aloe vera ist kein Wundermittel

Aloe vera enthält hautpflegende und abführend wirkende Substanzen, je nachdem, welcher Teil der…

Anis macht die Bronchien frei

Anis enthält ätherische Öle, die Erkältungs- und Magen-Darm-Beschwerden lindern.

Arnika wirkt wohltuend bei Sportverletzungen

Arnikatinktur wird traditionell gegen stumpfe Verletzungen eingesetzt.

Artischocke senkt erhöhte Blutfettwerte

Artischockenextrakte helfen, den Gallenfluss anzukurbeln und erhöhte Blutfettwerte zu normalisieren.

Baldrian und Kaffee wirken an derselben Stelle

Baldrian beruhigt die Nerven und erleichtert das Einschlafen.

Bärentraube: Blätter desinfizieren die Blase

Bärentraubenblätter kommen in der Naturheilkunde gegen Harnwegsinfekte zum Einsatz.

Beinwell lindert Sportverletzungen

Beinwell wirkt bei stumpfen Verletzungen wie Prellungen, Verstauchungen und Zerrungen.

Besenginster stärkt den Kreislauf

Das Kraut des Besenginsters wird bei niedrigem Blutdruck oder Wetterfühligkeit eingesetzt.

Bibernelle löst lästigen Husten

Das ätherische Öl der Bibernellwurzel wirkt bei Husten auswurffördernd.

Birkenblätter spülen die Nieren

Birkenblätter sorgen für eine Durchspülung der Harnwege bei bakteriellen Infekten.

Bockshornklee: in Apotheke und Küche zu Hause

Bockshornkleesamen steigern den Appetit und wirken gegen Hautentzündungen.

Brennnessel kann mehr als brennen

Die Brennnessel wirkt gegen rheumatische Gelenkentzündungen, bei Prostatavergrößerung und gegen…

Brombeerblätter stoppen Durchfall

Brombeerblättern lindern Durchfallerkrankungen und Entzündungen der Mundschleimhaut.

Buchweizen stützt die Venen

Buchweizenkraut wirkt gegen Ödeme und venöse Stauungen in den Beinen.

Cayennepfeffer brennt den Schmerz weg

Capsaicin aus dem Cayennepfeffer kurbelt örtlich die Durchblutung an, und eine wohlige Wärme lindert…

Chinarinde statt Magenbitter

Bitterstoffe aus der Chinarinde steigern den Appetit.

Curcuma – Gelbe Wurzel gegen Blähungen

Curcuma verstärkt den Gallenfluss und hilft gegen Völlegefühl und Blähungen.

Vorsicht giftig! Dalmatinische Insektenblume

Die Blütenköpfe der Dalmatinischen Insektenblume enthalten eines der ältesten bekannten…

Efeu macht die Atemwege frei

Efeuextrakt verflüssigt das Bronchialsekret und erleichtert dadurch das Abhusten.

Eibisch – Wurzel mit wohltuenden Schleimstoffen

Eibischzubereitungen dämpfen Hustenreiz.

Eichenrinde gegen entzündete Haut

Die Eichenrinde wird gegen entzündliche Hauterkrankungen, auch in Mund und Rachen, oder gegen…

Enzian macht Appetit

Die Bitterstoffe der Enzianwurzel wirken wohltuend auf den Magen-Darm-Trakt.

Eukalyptus: Wohltuend für Menschen und Koalas

Eukalyptusblätter lindern bei Erkältungskrankheiten den Husten.

Faulbaumrinde beseitigt Verstopfung zuverlässig

Die Rinde des Faulbaums gilt als eines der stärksten pflanzlichen Abführmittel.

Fenchel fördert die Verdauung

Fencheltee regt den Appetit an, fördert die Verdauung und entbläht Säuglinge und Erwachsene.

Fingerhut bringt neue Schlagkraft für das schwache Herz

Die Wirkstoffe des Fingerhuts verbessern die Schlagkraft eines schwachen Herzens.

Flohsamen bringen den Darm in Gang

Flohsamen erhöhen das Stuhlvolumen und regen die Verdauung auf milde Weise an.

Frauenmantel: Ein Schutz für verletzte Haut

Das Frauenmantelkraut sorgt dafür, dass entzündete oder verletzte Hautstellen schneller abheilen.

Gelbwurzel

Gelbwurzel macht Mahlzeiten bekömmlicher, denn die Inhaltsstoffe verstärken den Gallenfluss.

Gewürznelke nimmt Zahnschmerzen

Örtlich aufgetragen lindert Nelkenöl Zahnschmerzen.

Ginkgo schützt Hirnzellen

Ginkgo-Extrakte verbessern die Fließeigenschaften des Blutes und steigern die Gedächtnisleistung.

Ginseng für Körper und Geist

Ginsengwurzel steigert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit bei Menschen, die unter…

Goldrutenkraut für Haut und Blase

Goldrute wirkt entzündungshemmend, krampflösend und harntreibend bei Blasenentzündungen.

Hagebutte als Alternative bei Arthroseschmerz

Hagebutte enthält viel Vitamin C und lindert Arthroseschmerzen.

Hauhechel hilft den Harnwegen

Hauhechel lindert die Beschwerden bei Harnwegsentzündungen.

Heidelbeere: leckere Medizin

Heidelbeeren dämmen den Verlust von Flüssigkeit bei Durchfall ein.

Holunder lindert Husten

Holunderblüten wirken bei Erkältungen schweißtreibend.

Hopfen ist ein beruhigender Zapfen

Hopfenzapfen lindern Unruhe und Einschlafstörungen.

Huflattich tut Rachen und Bronchien wohl

Die Schleimstoffe des Huflattichs dämpfen Hustenreiz, Entzündungen der Mundschleimhaut und lindern…

Indische Schlangenwurzel: Blutdruckmittel aus Südostasien

Inhaltsstoffe der Schlangenwurzel wirken blutdrucksenkend und beruhigend.

Ingwer räumt den Magen auf

Ätherische Öle des Ingwers verbessern die Magenbewegung und beugen Reiseübelkeit vor.

Isländisch Moos für Hals und Magen

Isländisch Moos wird gegen Schleimhautreizungen oder bei trockenem Husten eingesetzt.

Johanniskraut für Psyche und Haut

Johanniskraut wirkt gegen leichte bis mittelschwere Depressionen.

Kaffee, Espresso oder Mokka – das Koffein macht’s

Koffein stimuliert Herz und Kreislauf, daher wird Kaffee auch gegen niedrigen Blutdruck empfohlen.

Kalmus tut dem Magen gut

Kalmuswurzel lindert die Beschwerden bei Entzündungen der Magenschleimhaut, Magengeschwüren oder…

Kamille: Auf den Hohlkopf kommt es an

Kamille kommt gegen Magenschmerzen, Blähungen sowie Entzündungen der Haut oder der Atemwege zum…

Kampfer verjagt Husten und niedrigen Blutdruck

Kampfer löst Schleim in den Bronchien und stabilisiert den Kreislauf.

Kardamom: Weihnachtsgewürz für den Magen

Die ätherischen Öle der Kardamomfrüchte verbessern die Fettverdauung.

Kiefernduft befreit die Atemwege

Kiefernnadelöl wirkt antimikrobiell sowie schleimlösend bei Katarrhen der Atemwege.

Knoblauch: keine Wirkung ohne Geruch

Knoblauch senkt den Gesamtcholesterinwert.

Königskerze tut Hals und Bronchien gut

Königskerzenblüten lindern die Symptome von Katarrhen der Atemwege.

Kümmel beruhigt den Blähbauch

Kümmelöl wird ähnlich wie dem ätherischen Öl von Anis und Fenchel eine entkrampfende und entblähende…

Kürbis verjagt Geister und schützt die Prostata

Kürbissamen werden gegen die Reizblase und die Probleme, die eine vergrößerte Prostata verursacht,…

Lavendel für einen gesunden Schlaf

Lavendelöl wirkt beruhigend und fördert den Schlaf.

Lebensbaum wirkt gegen Warzen

Äußerlich aufgetragen soll Extrakt aus Lebensbaum Warzen vertreiben.

Leinsamen nützt Magen und Darm

Bei Darmträgheit verbessern Leinsamen den Stuhlgang.

Lindenblüten lindern fiebrige Infekte

Die schweißtreibende Wirkung der Lindenblüten kann bei fiebrigen grippalen Infekten von Nutzen sein.

Löwenzahn für Nieren und Magen

Die Bitterstoffe der Löwenzahns steigern den Appetit.

Maiglöckchen sind Frühlingsboten fürs Herz

Maiglöckchen-Wirkstoffe werden gegen Herzschwäche eingesetzt.

Mariendistel schützt die Leber

Silymarin aus Mariendistelfrüchten fördert die Regeneration von Leberzellen.

Mate: Muntermacher aus Südamerika

Ähnlich wie die Muntermacher Kaffee und schwarzer Tee enthält Mate auch Koffein.

Mäusedorn stärkt schwache Venen

Extrakte aus dem Mäusedorn-Wurzelstock stärken die Wände der Beinvenen.

Melisse beruhigt Nerven und Darm

Die Blätter der Melisse helfen gegen nervöse Einschlafstörungen und Magen-Darm-Beschwerden.

Mistel ergänzt die Krebstherapie

Die Wirkstoffe der Mistel werden bei Krebserkrankungen eingesetzt.

Mönchspfeffer reguliert den weiblichen Zyklus

Extrakte aus den Samen des Mönchspfeffers helfen Frauen, die Beschwerden vor und während der…

Myrrhe: heilsam in Mund und Rachen

Myrrhentinktur lindert Rachen- und Zahnfleischentzündungen oder Druckstellen von Zahnprothesen.

Nachtkerze beruhigt entzündete Haut

Nachtkerzensamenöl bessert das Hautbild von Menschen mit allergischen Hauterkrankungen wie…

Indischer Nierentee spült die Harnwege

Orthosiphonblätter spülen die Harnwege bei entzündlichen Erkrankungen oder Nierengrieß.

Olivenöl schützt Herz und Kreislauf

Die Fettsäuren des Olivenöls sind vorteilhaft für Herz und Kreislauf.

Paprika: scharf macht locker

Die Scharfstoffe der Paprika wirken auf der Haut reizend: Der behandelte Körperteil wird warm.

Mit Passionsblume die innere Ruhe finden

Der Volksmund sagt Passionsblumenkraut eine beruhigende Wirkung nach.

Petersilie spült die Nieren

Petersilie dient vorzugsweise als harntreibendes Mittel.

Pfefferminze befreit den Kopf und hilft verdauen

Pfefferminze beruhigt den Hals und befreit die Bronchien. Auch Kopfschmerzen und…

Schlüsselblume befreit die Bronchien

Die Wurzeln und Blüten der Primel lösen festsitzenden Schleim bei Husten.

Quecke klärt die Harnwege

Experten empfehlen die Quecke gegen Harnwegsentzündungen und zur Vorbeugung von Nierengrieß.

Ratanhia: Wurzel fürs Zahnfleisch

Ratanhia-Auszüge werden in Form von Mundspülungen gegen Entzündungen der Mundhöhle und des…

Rettich: Brotzeitgemüse hilft Galle und Atemwegen

Die Scharfstoffe des Rettichs lindern Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl, Blähungen oder…

Rhabarber bringt den Darm in Fahrt

Rhabarber löst bei Verstopfung zuverlässig Stuhlgang aus.

Ringelblume repariert wunde Haut

Ringelblumen-Extrakt fördert die Wundheilung.

Rizinus bringt den Darm in Fahrt

Rizinusöl hat sich als stark wirkendes Abführmittel einen Namen gemacht.

Rosmarin nicht nur als Gewürz

Rosmarin löst Verkrampfungen der Gallenwege und steigert die Schlagkraft des Herzens.

Rosskastanie erfrischt die Beine

Der positive Effekt des Rosskastanien-Samenextraktes auf den Blutfluss in den Beinvenen wurde…

Rotes Weinlaub stärkt schwache Venen

Rotes Weinlaub stärkt die Venen in den Beinen.

Rotklee erleichtert die Wechseljahre

Extrakte aus Rotkleeblüten kommen gegen Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen zum Einsatz.

Sägepalme lindert Beschwerden der Prostata

Sägepalmextrakte vergrößerten die Harnflussrate bei Patienten mit gutartiger Prostatavergrößerung.

Salbei hilft nicht nur Mund und Rachen

Salbei-Blätter werden bei Zahnfleischentzündungen, Magen-Darm-Problemen oder übermäßigem Schwitzen…

Schachtelhalm putzt Zinn und Harnwege

Schachtelhalm wird bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und bei Steinleiden…

Schafgarbe macht Appetit

Schafgarbe wird gerne gegen krampfartige und entzündliche Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt.

Schlafmohn gegen Schmerz und Husten

Der Schlafmohn gehört zu den bedeutendsten Arzneipflanzen.

Indische Schlangenwurzel: Blutdruckmittel aus Südostasien

Inhaltsstoffe der Schlangenwurzel wirken blutdrucksenkend und beruhigend.

Schleifenblume schützt Magen und Darm

Die Bitterstoffe der Schleifenblume kurbeln die Produktion von Verdauungssäften an.

Schlüsselblume befreit die Bronchien

Schlüsselblume löst festsitzenden Schleim bei Husten.

Schwarzer Tee: anregend für Körper und Geist

Schwarzer Tee enthält Koffein, das Körper und Geist anregt, und Gerbstoffe gegen Durchfall.

Schwarznessel – pflanzliches "Fischöl"

Die Samen der Schwarznessel enthalten ein Öl mit einem hohen Anteil sogenannter Omega-3-Fettsäuren.

Senega: Indianische Wurzel gegen Husten

Die Senega-Wurzel regt die Schleimproduktion in den Bronchien an.

Senf macht warm ums Herz

Senfwickel lindern rheumatische Beschwerden.

Sennesblätter bringen den Darm in Gang

Sennesblätter wirken zuverlässig gegen Verstopfung.

Soja senkt Herz-Kreislauf-Risiko

Sojabohnen senken die Cholesterinwerte.

Sonnenhut für die Abwehr

Sonnenhut-Präparate haben eine immunstimulierende Wirkung.

Sonnentau: fleischfressender Hustenstiller

Sonnentau lindert Reizhusten.

Spargel spült die Nieren

Spargel wirkt harntreibend.

Spitzwegerich beruhigt Bronchien und entzündete Haut

Spitzwegerich lindert Hustenreiz und lässt entzündete Hautstellen schneller abheilen.

Steinklee stärkt die Venen

In der Naturheilkunde wird Steinkleekraut vorzugsweise gegen Venenleiden eingesetzt.

Wildes Stiefmütterchen: Gartenblume für die Haut

Stiefmütterchenkraut hilft bei Hauterkrankungen, die mit vermehrter Talgabsonderung einhergehen.

Süßholzwurzel für Magen und Bronchien

Süßholzwurzel wirkt schleimlösend bei Husten und lindert Magenschleimhautentzündungen.

Taigawurzel stärkt die Widerstandskraft

Taigawurzel regt das Immunsystem an.

Tausendgüldenkraut: Balsam für den Magen

Tausendgüldenkraut regt den Appetit an.

Teebaumöl kuriert Hautentzündungen

Teebaumöl kommt bei Akne, Hautpilzen oder Nagelpilz zum Einsatz.

Teufelskralle lindert Arthroseschmerz

Teufelskralle wirkt gegen Schmerz und Entzündung bei Arthrose.

Thymian verscheucht den Husten

Thymian sorgt dafür, dass sich Bronchialschleim gut löst.

Tollkirsche: von der Hexensalbe zum modernen Arzneimittel

Tollkirsche gegen kolikartige Schmerzen im Magen-Darm-Bereich.

Traubensilberkerze lindert Frauenleiden

Traubensilberkerze hilft gegen Wechseljahresbeschwerden und das Prämenstruelle Syndrom.

Umckaloabo: Erkältungsmedizin vom Kap der Guten Hoffnung

Umckaloabo hilft bei akuten und chronischen Infekten der oberen Atemwege.

Uzara beruhigt nicht nur den Darm

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte sich die Wirkung der Uzarawurzel – Xysmalobium undulatum –…

Wacholder: innerlich und äußerlich wohltuend

Wacholderbeeren wirken gegen Beschwerden des Magen-Darm-Trakts.

Walnussbaum: Auch die Blätter haben es in sich

Auszüge aus Walnussblättern lassen leichte Hautentzündungen abklingen.

Wegwarte: Kaffee-Ersatz, Salat und Appetitmacher

Wegwarte wird traditionell bei Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt.

Weidenrinde nimmt den Schmerz

Weidenrinde lindert Hüft-, Knie- und Rückenschmerzen.

Weihrauch: göttliches Harz gegen Entzündungen

Weihrauchextrakt zeigt vielversprechende Ergebnisse u.a. bei chronisch entzündlichen…

Rotes Weinlaub stärkt schwache Venen

Rotes Weinlaub stärkt die Venen in den Beinen.

Weißdorn gibt dem Herzen Kraft

Weißdorn stärkt ein schwaches Herz.

Wermut macht Appetit

Die Bitterstoffe des Wermuts regen den Appetit an.

Yohimbe: Afrikanische Rinde stärkt die Potenz

Die potenzsteigernde Wirkung der Yohimbe-Rinde geht auf den Inhaltsstoff Yohimbin zurück.

Zaubernuss bei Hautverletzungen

Zaubernuss kommt bei leichten Hautverletzungen und gegen Hämorrhoiden zum Einsatz.

Zimtrinde senkt Blutzucker

Inhaltsstoffe der Zimtrinde senken zeitweise den Blutzucker.

Zwiebel schmeckt besonders bei Erkältung

Zwiebeln sind ein beliebtes Hausmittel bei Erkältungskrankheiten.


Heilpflanzenlexikon von aponet.de

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Medikamente und Apothekentasche
Podcast: gecheckt!
Baby & Familie

Podcast: Reiseapotheke muss mit

Je nach Reiseziel, Urlaubsart und individuellen Bedürfnissen unterschiedlich: Welche Präparate in…

Zuzahlungsrechner

Wann greift bei Ihnen die Zuzahlungsbefreiung? Dieser Rechner ermittelt Ihre Belastungsgrenze für Zuzahlungen zu Arzneimitteln und Medizinprodukten.

Gewinnspiel

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Es gibt 500 Euro und attraktive Sachpreise zu gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Ernährung

Alles über gesundes Essen, Abnehmen und Genuss.

nach oben
Notdienst finden