Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Zuckerrohr Pflanzen

31.01.2023

Pflanzengift als hochwirksames Antibiotikum

Ein Pflanzengift namens Albicidin, das bei Zuckerrohr die Blattbrandkrankheit hervorruft, ist in der Lage, andere Bakterien zu töten. Ein Forschungsteam hat Varianten der Substanz hergestellt, die gegen multiresistente Krankenhauskeime wirksam sind.

Junge Frau, deprimiert, stützt ihren Kopf auf die Hände.

31.01.2023

PMS: Woher kommt depressive Stimmung vor der Periode?

Bei manchen Frauen kommt es in den Tagen vor der Menstruation zu Depressionen. Das könnte daran liegen, dass bei ihnen der Botenstoff Serotonin im Gehirn schneller abtransportiert wird. Diese Erkenntnis eröffnet neue Behandlungsmöglichkeiten, berichtet ein Forschungsteam des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig.

Baby liegt im Bett und schläft

31.01.2023

Rauchen erhöht das Risiko für plötzlichen Kindstod

Rauchen in der Schwangerschaft steht im Zusammenhang mit einem deutlich erhöhten Risiko für einen plötzlichen Kindstod. Das haben jetzt Forschende der Rutgers University herausgefunden.

Frau, liegt im Bett und legt ihre Hand über die Stirn.

31.01.2023

Podcast: Was tun bei Eisenmangel?

Eisen ist ein lebensnotwendiges Spurenelement. Fehlt es dem Körper, ist man oft müde, wenig leistungsfähig, blass und anfällig für Infekte. Wer gefährdet ist, einen Mangel zu entwickeln und was sich dagegen tun lässt, erklären wir in der aktuellen Podcast-Folge.

Mann, zeigt drei Pflaster an seinem Arm.

30.01.2023

90 Prozent weniger Covid-Todesfälle nach Auffrischimpfung

Eine dritte Corona-Impfung zur Auffrischung reduzierte laut einer neuen Studie aus Hongkong Todesfälle bei Menschen mit chronischen Krankheiten um 90 Prozent - verglichen mit Personen, die nur zweimal geimpft wurden.

Älterer Mann beim Sport.

30.01.2023

65 plus: Herzstillstand beim Sport ist selten

Ältere Menschen brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass sie an einem Herzstillstand beim Sport sterben. Dies ist einer neuen Studie zufolge nur sehr selten der Fall. Wer keinen Sport treibt, ist dagegen deutlich schlechter dran, schreiben Forschende in der Fachzeitschrift „JACC Clinical Electrophysiology“.

Mutter, stillt ihr Baby.

30.01.2023

Optimale Ernährung für Mutter und Kind in den ersten Lebensmonaten

Stillen, Säuglingsnahrung, Beikost: Frischgebackene Mütter werden mit Tipps oft überhäuft. Eine neue Leitlinie gibt Empfehlungen zur Ernährung für Mütter und ihre Babys, die auf dem neuesten Stand der Wissenschaft beruhen.

Mann, misst seinen Blutzucker.

30.01.2023

Typ-1-Diabetes könnte sich bis 2040 verdoppeln

Die Zahl der Menschen mit Typ-1-Diabetes könnte sich einer Analyse australischer Forscher zufolge bis 2040 weltweit verdoppeln. Auch das deutsche Gesundheitssysteme sollte sich wappnen, heißt es von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG).

Kind, spielt draußen im Schnee.

28.01.2023

Bewegung schützt Kinder vor Infekten

Je mehr Schritte Kinder laufen und sich bewegen, desto seltener stecken sie sich mit Atemwegsinfekten an. Diesen Zusammenhang zeigte eine polnische Studie, die Schrittzahlmessungen berücksichtigte.

Frau, umarmt ihre Mutter.

27.01.2023

Viele empfinden die Pflege von Angehörigen trotz Belastung als Gewinn

Die Pflege von Angehörigen zu Hause kann körperlich und psychisch sehr anstrengend sein und zur Überlastung führen. Doch die meisten Menschen erfahren durch die Tätigkeit der häuslichen Pflege auch positive Auswirkungen. Dies hat erstmals in Deutschland eine Forschungsgruppe des Uniklinikums Erlangen und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg erfasst.

Mann, hat Bauchschmerzen.

27.01.2023

Reizdarm: Geringere Bakterienvielfalt im Darm

Ein koreanisches Forschungsteam hat bei Menschen mit Reizdarmsyndrom eine geringere Bakterienvielfalt im Darm gefunden als bei gesunden Menschen. Die Häufigkeit von 21 Bakterienarten unterschied sich zwischen erkrankten und gesunden Kontrollpersonen.

Smoothie-Maker mit Spinat und Bananen.

27.01.2023

Warum Spinat stark macht

Manch einer erinnert sich vielleicht an die Comicfigur Popeye , den Seemann mit einer Vorliebe für Spinat und Superkraft. Die könnte am enthaltenen Nitrat liegen: In einer Studie erhöhte nitrathaltiger Rote-Bete-Saft die Muskelkraft beim Training deutlich.

Mann studiert die Packung seiner Medikamentendose

27.01.2023

Cholesterinsenker erhöhen die Überlebenschancen bei Prostatakrebs

Die Überlebenschancen bei fortgeschrittenem Prostatakrebs ist bei Männern höher, die gleichzeitig bestimmte Cholesterinsenker einnehmen. Das zeigen neue Studien aus Kanada.

Junger Mann, liest die Packungsbeilage eines Medikaments.

26.01.2023

Biotin-Einnahme verfälscht Schilddrüsen-Wert

Es ist immer sinnvoll, bei einem Arztbesuch auf die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln hinzuweisen: Nahrungsergänzungsmittel mit Biotin können dazu führen, dass eine Laborbestimmung des Schilddrüsenwerts L-Thyroxin falsch ausfällt. Schlimmstenfalls hat das eine Fehlbehandlung zur Folge.

Frau, spritzt sich Heparin.

26.01.2023

ASS so wirksam wie Thrombosespritze

Wer sich nach einer Verletzung oder OP nur wenig bewegen kann, bekommt in der Regel Heparin-Spritzen verordnet, um die Gefahr für ein Blutgerinnsel (Thrombose) zu senken. Eine Alternative dazu könnten Tabletten mit dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure (ASS) sein, berichtet nun ein Forschungsteam.

Ältere Frau, joggt an einem winterlichen Tag.

26.01.2023

Brustkrebs: Sport steigert Überlebenschance

Es ist bekannt, dass sportlich aktive Frauen ein geringeres Brustkrebsrisiko haben. Dass Sport auch nach einer Brustkrebs-Diagnose von Vorteil ist, zeigt eine neue Studie in dem Fachmagazin „JAMA Network Open“.

Ältere Frau, sitzt auf einer Hängematte.

26.01.2023

Wie lange kann ein gesunder Mensch leben?

Nachdem die älteste Frau der Welt mit 118 Jahren kürzlich gestorben ist, trägt eine 115-jährige Frau in Spanien den Titel der ältesten lebenden Person. Unter Wissenschaftlern hat die Debatte wieder Fahrt aufgenommen nach der Frage, ob es eine Grenze dafür gibt, wie lange ein Mensch maximal leben kann.

Kleinkind, isst eine Karotte.

25.01.2023

Frühe feste Nahrung verkürzt das Stillen

In einer schwedischen Studie bekam fast die Hälfte der Säuglinge im Alter von vier Monaten kleine Mengen fester Nahrung. Je früher sie diese probierten, desto eher fingen sie an zu essen und hörten mit dem Trinken an der Brust auf.

Frau, hält sich ihren Unterleib.

25.01.2023

Gesunder Lebensstil lindert Menstruationsbeschwerden

Einige veränderbare Faktoren sind mit Schmerzen während der Menstruation und dem prämenstruellen Syndrom (PMS) verbunden. Durch bessere Lebensgewohnheiten wie ausreichenden Schlaf, Stressabbau, ein normales Gewicht und Nichtrauchen könnten sich diese unangenehmen Begleiterscheinungen reduzieren lassen.

Frau liegt krank mit Taschentuch im Bett.

25.01.2023

Infektionen als Risikofaktor für Alzheimer und Co?

Bestimmte Virusinfektionen erhöhen das Risiko für Krankheiten, die durch das schrittweise Absterben von Nervenzellen gekennzeichnet sind. US-amerikanische Forschende identifizierten mithilfe zwei europäischer Datenbanken insgesamt 22 solcher Erreger-Erkrankungs-Paare.

Frau, schluckt eine Tablette.

25.01.2023

Statine beeinflussen Coenzym Q10

Um Energie produzieren zu können, besitzen unsere Körperzellen kleine Kraftwerke, die Mitochondrien. Für einen reibungslosen Betrieb brauchen sie unter anderem das sogenannte Coenzym Q10. Vereinfacht gesagt: Fehlt es dem Körper, fehlt ihm Energie.

Schwangere Frau, hält ihren Bauch.

24.01.2023

In den USA sind Frauen kürzer schwanger

In den USA übersteigt die Mütter- und Säuglingssterblichkeit die Raten in Europa bei weitem. Eine Studie in der Fachzeitschrift „PLOS ONE“ zeigt, dass Kinder in US-Krankenhäusern zu anderen Tageszeiten zur Welt kommen und die durchschnittliche Schwangerschaftsdauer kürzer als in anderen Ländern ist.

24.01.2023

Schlaganfall-Symptome immer untersuchen lassen – auch wenn sie von selbst weggehen

Einseitige Schwäche oder Taubheit von Gliedmaßen, eine verwaschene Sprache und Sehstörungen können Anzeichen eines „Mini-Schlaganfalls“ sein. Auch wenn die Symptome innerhalb einer Stunde verschwinden, sollte man umgehend den Notruf wählen oder eine Notaufnahme aufsuchen, rät die Amerikanische Herzgesellschaft.

eine Frau atmet tief durch

24.01.2023

Atemübung lindert Stress besser als Meditation

Forschende der Stanford-University fanden heraus, dass bestimmte Atemübungen Stress wirksamer linderten als Achtsamkeitsmeditation. Wichtig ist dabei, die Übungen täglich durchzuführen.

Kalenderblatt mit einem Darmspiegelung-Vorsorge-Termin.

23.01.2023

Darmspiegelung zur Krebsfrüherkennung: Wann nochmals untersuchen?

Zeigen sich bei einer Darmspiegelung zur Krebsfrüherkennung keine verdächtigen Veränderungen, so wird dazu geraten, die Untersuchung in zehn Jahren erneut durchführen zu lassen. Eine Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) zeigt, dass diese Zeitspanne sicher ist. Möglicherweise kann das Intervall sogar weiter ausgedehnt werden.

Mädchen steht in der Natur und putzt sich die Nase

23.01.2023

Wie sich Allergien und Covid-19 beeinflussen

Schon seit Beginn der Pandemie stellen sich Ärzte die Frage, wie sich anhaltende Lockdowns und Kontaktbeschränkungen auf das Allergiegeschehen auswirken. Inzwischen wurden mehrere Studien zu dem Thema durchgeführt.

Kind, tobt sich auf einem Sportplatz aus.

23.01.2023

Ganztagschule ab 2026: Bewegung darf nicht zu kurz kommen

Ab Sommer 2026 hat jedes Grundschulkind einen Anspruch auf eine Ganztagsbetreuung. Das soll die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erhöhen und die Chancengleichheit verbessern. Dabei muss aber auch an ausreichend Bewegung und Sport gedacht werden, mahnt der Forschungsverbund Kinder- und Jugendsport NRW in einem Positionspapier.

Mönch, sitzt auf einer Stufe und blickt in die Ferne.

21.01.2023

Kann Meditation die Darmflora beeinflussen?

Tibetisch-buddhistische Mönchen, die jahrelang mehrere Stunden täglich meditierten, hatten ein gesünderes Darm-Mikrobiom als Personen aus ihrer Nachbarschaft. Möglicherweise liegt das an regelmäßiger Tiefenmeditation, berichten Forschende.

20.01.2023

Vitamin D: Nutzen hängt vom Körpergewicht ab

Bei Menschen mit einem erhöhten Body-Mass-Index (BMI) scheint Vitamin D schlechter zu wirken. Das könnte daran liegen, dass es anders verstoffwechselt wird, berichtet ein Forschungsteam in dem Fachmagazin „JAMA Network Open“.

Kind, liegt im Bett und schläft.

20.01.2023

Salz-Nasenspray bessert Schnarchen und Atembeschwerden bei Kindern

Ein einfaches Salzwasser-Nasenspray reduzierte Schnarchen und Schlafstörungen durch Atembeschwerden bei Kindern innerhalb von sechs Wochen erheblich. Zudem halbierte sich die Zahl der Operationen zur Entfernung von Mandeln und Polypen.

Frau, hält sich eine Hand auf die Brust.

20.01.2023

„Pille für die Hosentasche“ bei Vorhofflimmern

Personen, bei denen nur selten Episoden mit Vorhofflimmern auftreten, können unter Umständen auf die tägliche Einnahme von Medikamenten verzichten: Bei ihnen kann eine Therapie nach Bedarf sinnvoll sein, sofern diese vorab unter ärztlicher Aufsicht eingestellt wurde.

Ältere Frau mit Wasserglas und Tablette.

20.01.2023

Medikamente im Alter: Wann ist Vorsicht geboten?

Im Alter nimmt die Leistungsfähigkeit aller Organe ab. Das gilt auch für Leber und Niere, die wichtigsten Ausscheidungsorgane des Körpers. Was das für die medikamentöse Therapie bedeutet, erklärte Professor Dr. Ulrich Jaehde von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität.

Frau, sitzt draußen auf einer Bank und putzt sich die Nase.

19.01.2023

Neues Allergie-Medikament ohne Rezept in der Apotheke

Seit Jahresbeginn steht in Deutschland ein neues Medikament zur Behandlung von Allergien und Nesselsucht zur Verfügung: Der Wirkstoff Bilastin lindert typische Allergiesymptome schnell, langanhaltend und verursachte in Studien weniger Nebenwirkungen als andere bekannte Antihistaminika.

Mann in einer CT-Röhre

19.01.2023

10-Minuten-Scan für gezielte Bluthochdruck-Therapie

Eine britische Studie zeigt: Mithilfe einer neuartigen CT-Untersuchung lässt sich in vielen Fällen die Ursache von Bluthochdruck feststellen und anschließend beseitigen.

Arzt, desinfiziert sich die Hände.

19.01.2023

Gute Hygiene in Krankenhäusern reduziert Antibiotikaresistenzen

Schlechte Hygienepraktiken in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen begünstigen Antibiotikaresistenzen. Mangelnde Händedesinfektion spielt dabei eine wichtige Rolle, berichtet ein Forschungsteam in der Fachzeitschrift „Evolution, Medicine and Public Health“.

19.01.2023

Neurodermitis bei Babys und Kindern gezielt behandeln

Das Atopische Ekzem, auch Neurodermitis genannt, tritt bei rund 15 Prozent aller Säuglinge auf. Dabei handelt es sich um weit mehr als nur ein kosmetisches Problem, denn es belastet Kinder vergleichbar stark wie eine chronische Nierenerkrankung, sagte Prof. Dr. med. Peter Höger, Chefarzt am Katholischen Kinderkrankhaus Wilhelmstift in Hamburg, beim Internationalen Fortbildungskongress pharmacon, Schladming.

Junge Frau, beißt in einen Riegel Schokolade.

18.01.2023

Warum sich Schokolade im Mund so unwiderstehlich anfühlt

Ein physikalischer Prozess macht Schokolade für viele Menschen verführerisch: Wenn man sie isst, verwandelt sie sich im Mund von einer festen in eine glatte Emulsion. Neue Erkenntnisse zur Haptik und Textur könnten zur Entwicklung gesünderer Schokoladensorten beitragen.

Älterer Vater, hält Baby auf dem Arm.

18.01.2023

Warum ältere Väter mehr Mutationen vererben

Alte Väter vererben ihren Nachkommen mehr Mutationen als jüngere. Einen möglichen Grund dafür beschreiben US-Wissenschaftler in der Zeitschrift Nature Ecology & Evolution: Sie haben bei genetischen Untersuchungen an Fruchtfliegen festgestellt, dass die Reparaturmechanismen der älteren Fliegen schlechter funktionieren.

Mutter, hält Baby auf ihrem Arm, wird vom Arzt untersucht.

17.01.2023

Neue Arzneiform für Kinder: Was sind Minitabletten?

Tabletten, die kleiner als vier Millimeter sind, werden als Minitabletten bezeichnet. Als „der letzte Schrei“ bezeichnet sie der pharmazeutische Technologe Professor Dr. Jörg Breitkreutz beim Apotheker-Fortbildungskongress Pharmacon in Schladming.

Frau, läuft im Büro und schaut auf ihre Armbanduhr/Smartwatch.

17.01.2023

Tipps für die Pause: So lässt sich langes Sitzen ausgleichen

Den Tipp, langes Sitzen häufiger zu unterbrechen, kennt vermutlich jeder. Aber wie oft und wie lange? Alle halbe Stunde ein fünfminütiger Spaziergang – das ist die beste Methode, um negative Folgen für die Gesundheit durch langes Sitzen zu vermeiden, berichten US-Forschende.

Apotheker bei der Arbeit.

17.01.2023

Engpass bei Kinder-Arzneimitteln: Mehrkosten fallen weg

Die Krankenkassen wollen die angespannte Lage bei Kinder-Medikamenten wie Fiebersaft entschärfen. Daher sollen die Festbeträge für 180 Fertigarzneimittel ab Februar für drei Monate ausgesetzt werden, um zusätzliche Kosten zu vermeiden.

Frau sitzt im Dunkeln vor dem Fernseher und isst.

17.01.2023

Emotionales Essen ist schlecht für das Herz

Das Essverhalten kann viele verschiedene Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Eine französische Studie hat nun den Zusammenhang zwischen emotionalem Essen und Herzgesundheit untersucht.

Frau, kühlt ihren Arm.

17.01.2023

Podcast: Kälte als Therapie

Mancher mag sich angesichts der hohen Preise für Gas & Co. auf den Arm genommen fühlen. Doch Kälte und Kühlung besitzen ihren Stellenwert in der Medizin. Bei welchen Beschwerden Kälte als Therapie infrage kommt, erklären wir in der aktuellen Podcast-Folge!

Frau, hält sich den Bauch.

16.01.2023

Hernien sind eine häufige, aber unbekannte Erkrankung

In den Medien wird zuweilen darüber berichtet, dass man beim Schneeschippen einen Herzinfarkt erleiden kann. Dies kommt jedoch nur selten vor – die Wahrscheinlichkeit für einen Weichteilbruch (Hernie) durch schweres Heben und anstrengende Aktivitäten ist dagegen deutlich größer.

Titelbilder

16.01.2023

Das Apotheken Magazin: Bestes Titelbild 2022

Seit dem 1. Januar 2022 hat die Apotheken- Kundenzeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" nicht nur einen neuen Namen – "Das Apotheken Magazin" –, sondern auch ein anderes Gewand.

Sarah-Léonie und Maren Sturny.

16.01.2023

Wenn das Kind Diabetes hat

Die Diagnose ist ein Schock. Dann kommt die Überforderung. Hier spricht eine Mutter darüber, was in Familien passiert, wenn das Kind Typ-1-Diabetes bekommt. Und darüber, was dann helfen kann.

Frau, steigt auf eine Waage.

16.01.2023

Bin ich zu dick?

Der sogenannte Body-Mass-Index (BMI) ist ein Maß dafür, ob man eher zu dick, zu dünn oder normalgewichtig ist. Er gibt eine gute Orientierung, hat aber auch Schwächen.

Dieter Nuhr.

16.01.2023

Dieter Nuhrs Kunst funktioniert ohne Humor

Die meisten kennen Dieter Nuhr als Kabarettisten aus Funk und Fernsehen. Ein Teil seiner Kunst funktioniert jedoch völlig ohne Humor, erzählt er im Interview mit dem Apotheken Magazin.

Kind, inhaliert über einer Schüssel mit heißem Wasser.

16.01.2023

Erkältet? Diese Pflanzen helfen

Einen ganzen Garten voll Pflanzen, die gegen Erkältungsbeschwerden helfen, könnte man sich anlegen. So groß ist die Auswahl. Allerdings wachsen nicht alle davon in unseren Breiten. Hier ein kleiner Querschnitt.

Ältere Frau mit einem Smartphone.

16.01.2023

"Abnehmen per App macht Spaß!"

Typ-2-Diabetes birgt zahlreiche Herausforderungen. Hier sprechen Menschen darüber und berichten von ihren ganz persönlichen Erfolgen. Diesmal: Cordula L., 57 Jahre, Typ-2-Diabetes. Sie hat in acht Monaten mithilfe einer App 24 Kilogramm abgenommen.

Karoline Eichhorn.

15.01.2023

Karoline Eichhorn: "Ich faste jedes Jahr"

Dem Apotheken Magazin erzählt Karoline Eichhorn nicht nur, worum es in ihrer neuen TV-Serie geht. Die bekannte Schauspielerin verrät auch, wie sie mit dem Thema Alter umgeht und was sie für ihre Gesundheit tut.

Mann, hat Schmerzen in der Hüfte.

14.01.2023

Wann zum Arzt bei Hüftschmerzen?

Hüftschmerzen haben viele Ursachen. Geht den Schmerzen ein Sturz voraus, sollte immer ein Arzt aufgesucht werden – vor allem, wenn die Beschwerden nicht nach einigen Tagen spontan abklingen.

Junge Frau, verbirgt ihr Gesicht in ihrem Pullover.

13.01.2023

Placebos lindern Schuldgefühle

Schuldgefühle lassen sich durch die Einnahme von Placebos mindern. Das gilt sogar, wenn die behandelten Personen wissen, dass es sich um Medikamente ohne Wirkstoff handelt.

Frau auf einem Trainingsgerät.

13.01.2023

Sechs Minuten intensives Training fürs Gehirn

Sechs Minuten kurzes, aber intensives Radfahren kurbeln die Produktion eines bestimmten Proteins an, das fürs Lernen und das Gedächtnis unerlässlich ist und das Gehirn vor altersbedingtem geistigem Verfall schützt.

Ältere Frau, sitzt auf einem Bett.

13.01.2023

Einsamkeit begünstigt Demenz

Neue Studienergebnisse aus den USA zeigen, dass viele ältere Erwachsene sozial isoliert sind. Das wirkt sich auch auf die Gesundheit aus, denn die Isolation erhöht die Wahrscheinlichkeit, an Demenz zu erkranken, berichten Forschende im „Journal of the American Geriatrics Society“.

Frau mit einer Tasse Tee und Ingwer.

13.01.2023

Wie gesund ist Ingwer?

Schon vor etwa 5000 Jahren schätzten Menschen in Indien und China Ingwer als Gewürz. Doch zu hohe Mengen, etwa in Nahrungsergänzungsmitteln, könnten auch Nebenwirkungen mit sich bringen, warnt Ernährungswissenschaftlerin Prof. Kristina Petersen von der Texas Tech University in Lubbock.

Frau, liegt erschöpft auf ihrer Couch.

12.01.2023

Long-Covid bessert sich meist innerhalb eines Jahres

Die meisten Long-Covid-Symptome wie Atembeschwerden und körperliche Schwäche, die nach milden Coronainfektionen auftreten, verschwinden innerhalb von etwa zwölf Monaten wieder. Das zeigt eine aktuelle Studie aus Israel.

Senior, ist im Begriff, Medikamente einzunehmen.

12.01.2023

Liste aktualisiert: Sichere Medikamente für ältere Menschen

Viele ältere Menschen haben mehrere chronische Erkrankungen und nehmen deshalb verschiedene Medikamente ein. Eine neue Liste potenziell ungeeigneter Wirkstoffe soll die Sicherheit für die medikamentöse Behandlung älterer Menschen erhöhen.

Frau, hält eine Schüssel mit Gemüsesuppe zwischen den Händen.

12.01.2023

Sauer macht nicht lustig

Wer sich häufig erschöpft, müde oder unausgeglichen fühlt, könnte übersäuert sein. In allen Körperzellen laufen zahlreiche komplizierte chemische Vorgänge in wässrigem Milieu ab. Ist dieses Milieu zu sauer und das Säure-Basen-Gleichgewicht gestört, funktionieren manche Prozesse weniger gut.

Vater, arbeitet mit seiner kleinen Tochter im Garten.

11.01.2023

Wer Gartenarbeit macht, ernährt sich gesünder

Eine gesunde Ernährung mit vielen Ballaststoffen und Bewegung – zwei wichtige Voraussetzungen für die Gesundheit. Wer hätte gedacht, dass Gartenarbeit einen wertvollen Beitrag dazu leisten kann?

Zwei ältere Menschen, messen Blutdruck.

11.01.2023

Bluthochdruck-Therapie senkt das Risiko für Demenz

Eine übergreifende Auswertung von hochwertigen Studien zum Effekt von Medikamenten für die Blutdrucksenkung zeigt, dass in einem Beobachtungszeitraum von durchschnittlich vier Jahren nicht nur der Blutdruck sank, sondern als positiver Nebeneffekt auch das Risiko für eine Demenz.

Junge Frau, sitzt zu Hause mit Kopfhörern und hört Musik.

11.01.2023

Musik verbessert die Stimmung in Krisenzeiten

Der Corona-Lockdown hat vielen Menschen auf die Stimmung geschlagen. Mit Musik lässt sich in solchen Krisenzeiten einfach gegensteuern, berichten Forschende der Universität Wien.

Kapseln in Form einer Sonne auf gelbem Hintergrund.

11.01.2023

Weniger Hautkrebs bei Vitamin-D-Einnahme

Laut einer Studie aus Finnland erkranken Menschen, die regelmäßig Vitamin-D-Präparate einnehmen, seltener an bestimmten Arten von Hautkrebs als Nicht-Anwender: Das Risiko für Melanome war um die Hälfte geringer.

Mann, schluckt eine Tablette.

11.01.2023

Mehr entzündliche Darmerkrankungen nach Antibiotika-Gebrauch

Besonders bei Menschen über 40 scheint der häufige Einsatz von Antibiotika das Risiko für Morbus Crohn und Colitis ulcerosa zu erhöhen. Ein bis zwei Jahre nach der Anwendung kommt es besonders oft zu diesen entzündlichen Darmerkrankungen, berichtet ein Forschungsteam in der Zeitschrift „Gut“.

Frau, steht vor einem Regal mit Obst und Gemüse.

10.01.2023

Inflation birgt auch Risiken für die Gesundheit

Die steigenden Kosten Preise für Energie, Strom und Lebensmittel zwingen viele Menschen dazu, ihr Kaufverhalten anzupassen. Das beeinflusst möglicherweise auch die Gesundheit, wie eine Umfrage im Auftrag der Asklepios Kliniken zeigt.

Frau mit leichtem Übergewicht, joggt auf einem Laufband.

10.01.2023

Was ist wichtiger: BMI oder Fitness?

Eine weitere Studie stützt die Annahme, dass es ein „Adipositas-Paradox“ gibt: Frauen mit einer Erkrankung der Herzkranzgefäße, die übergewichtig und gleichzeitig fit waren, hatten ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen als Frauen, die normalgewichtig und fit waren.

Kind sitzt in der Stadt auf einer Bank

10.01.2023

Luftschadstoffe sorgen für Asthma bei Kindern

Auch nur leicht erhöhte Werte bestimmter Schadstoffe in der Atemluft erhöhen das Risiko eines Asthmaanfalls bei Kindern und Jugendlichen in städtischen Gebieten deutlich. Das hat jetzt eine Studie des Inner City Asthma Consortium ergeben.

Abbildung vom Darm mit einer Vielzahl an Bakterien.

10.01.2023

Bei Diabetes spielen auch Darmbakterien eine Rolle

Bestimmte Bakterien im Darm könnten zur Entwicklung von Typ-2-Diabetes beitragen oder auch davor schützen. Dies berichten Forscher der Cedars-Sinai Klinik in Los Angeles, die Menschen mit einer Vorstufe von Diabetes genauer untersucht hatten.

Forscher beim Forschen.

09.01.2023

Mpox-Viren: Verfügbare Medikamente wirken gut

Die drei gängigen antiviralen Medikamente zur Behandlung von Mpox-Viren (Affenpocken-Viren) wirken auch gegen die Viren des derzeitigen Ausbruchs. Dies berichten Wissenschaftler der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der University of Kent im britischen Canterbury.

Junges Mädchen mit Fußball, lächelt in die Kamera.

09.01.2023

Sport reduziert Depressionen bei Teenagern

Ausdauertraining kann die Symptome von Depressionen bei Jugendlichen lindern. Dabei ist es weniger relevant, wie intensiv das Training ist; Hauptsache, es findet regelmäßig mehrmals pro Woche und dauerhaft statt. Das zeigt eine Studie der der Universität Hong Kong.

Ein junges Paar sitzt auf dem Sofa und beide putzen sich die Nase.

09.01.2023

Covid-19 verändert die Immunreaktionen des Körpers

Eine Infektion mit Covid-19 verändert die Reaktionen des Immunsystems bei einigen Personen langfristig. Dabei spielt das Geschlecht eine entscheidende Rolle, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Junge Frau, liegt wach im Bett.

07.01.2023

Achluophobie: Angst vor der Dunkelheit

Längst nicht nur Kinder fürchten sich, wenn es dunkel ist. Auch viele Erwachsene leiden unter Achluophobie, der Angst vor Dunkelheit. Was hilft, erläutert ein Experte.

Omelette mit Avocado.

06.01.2023

Epilepsie: Angepasste Ernährung kann Anfälle reduzieren

Eine Ernährung mit wenig Kohlenhydraten kann zusätzlich zur herkömmlichen Behandlung mit Medikamenten die Zahl der Anfälle bei einer therapieresistenten Epilepsie deutlich senken. Das zeigt eine amerikanische Studie.

Mensch, holt eine Wasserprobe aus einem Gewässer.

06.01.2023

Gesundheitsgefährdende Antibiotika-Rückstände im Wasser

Antibiotikarückstände in Abwässern und Kläranlagen können dazu beitragen, dass Bakterien unempfindlich gegen die Antibiotika werden. Besonders hoch sind die Rückstände in China und Indien – den Hauptproduzenten und -anwendern von Antibiotika, berichtet ein Forschungsteam des Karolinska Institutet in dem Fachblatt „The Lancet Planetary Health“.

Frau, geht im Winter im Wald spazieren.

06.01.2023

Waldspaziergang gegen Angst und Depression

Die meisten Menschen haben schon selbst erfahren, dass ein Spaziergang im Wald dazu beiträgt, sich zu entspannen und ruhiger zu werden. Tatsächlich kann eine „Waldtherapie“ bei Ängsten und Depressionen helfen, berichten norwegische Wissenschaftler.

Mann, schüttet sich aus einer Dose Tabletten in eine Hand.

06.01.2023

Nahrungsergänzungsmittel senken hohes Cholesterin nicht

Viele Patientinnen und Patienten setzen Statine ab, weil sie Nebenwirkungen befürchten. Manche greifen stattdessen zu Nahrungsergänzungsmitteln in dem Glauben, der Gesundheit damit nebenwirkungsfrei etwas Gutes zu tun. Im Gegensatz zu Statinen helfen sie aber nicht, den Cholesterinspiegel zu senken.

Schild mit der Aufschrift "Dry January" und einem umgekipptem Weinglas.

05.01.2023

Trockener Januar: Machbarer guter Vorsatz

Viele Menschen beginnen das neue Jahr mit guten Vorsätzen – aber die meisten sind im Februar schon verloren gegangen. Da ist es sinnvoller, sich erreichbare Ziele zu setzen und zum Beispiel im Januar „trocken“ zu bleiben, also 31 Tage lang keinen Alkohol zu trinken. In den USA ist dies weit verbreitet: Im Januar 2022 haben bis zu 35 Prozent der Erwachsenen zugunsten ihrer Gesundheit auf Alkohol verzichtet.

Frau, trinkt Wasser.

05.01.2023

Viel Flüssigkeit hält gesund – vor allem im Alter

Ältere Menschen, die genügend trinken, scheinen gesünder zu sein und seltener chronische Erkrankungen wie Herz- und Lungenerkrankungen zu bekommen. Sie leben möglicherweise auch länger als Personen, die nicht genügend Flüssigkeit zu sich nehmen, schreibt ein Forschungsteam in dem Fachblatt „eBioMedicine“.

Mutter mit Baby und Fieberthermometer.

05.01.2023

Wegen Engpass: Fiebersaft in ukrainischer Aufmachung

Wegen des anhaltenden Lieferengpasses von Ibuprofen-Fiebersäften für Kinder bringt die Firma Berlin-Chemie ein Kontingent von etwa 90.000 Flaschen Ibuprofen-Suspensionen in ukrainischer Aufmachung mit Sondergenehmigung auf den deutschen Markt. Dies gefährde nicht die Versorgung der Menschen in der Ukraine. Auch Paracetamol-Zäpfchen in englischer und französischer Aufmachung sind unterwegs.

Spritze und Ampulle

04.01.2023

US-Behörden lassen erfolgversprechende HIV-Therapie zu

Die amerikanische Lebens- und Arzneimittelbehörde (FDA) hat das HIV-Medikament Sunlenca zugelassen, das zweimal jährlich als Spritze verabreicht wird. Dies könnte eine Wende für Personen bedeuten, die auf andere Behandlungen nicht ansprechen.

Kind liegt mit Atemmaske und Teddybär im Krankenhausbett

04.01.2023

USA: Immer mehr Cannabis-Vergiftungen bei Kleinkindern

Eine neue Studie zeigt: Durch die Legalisierung von Cannabis in immer mehr US-Staaten stieg die Zahl der versehentlich mit Marihuana vergifteten Kinder und Kleinkinder in den letzten fünf Jahren deutlich an.

Ältere Menschen singen im Chor.

04.01.2023

Singen verbessert das Sprechen nach Schlaganfall

Singen als Reha-Maßnahme kann nach einem Schlaganfall die Sprachfunktion und das Wohlbefinden fördern. In der Gruppe ist dies eine kostengünstige Behandlungsoption, die gleichzeitig Gelegenheit zur Unterstützung durch Gleichgesinnte bietet.

Eine Gruppe junger Menschen kocht zusammen mit viel Gemüse.

03.01.2023

Veganuary: Welche Vorteile hat der vegane Probemonat?

„Veganuary“ setzt sich aus „vegan“ und „January“, dem englischen Wort für Januar zusammen. Seit 2014 wirbt die englische Organisation Veganuary dafür, sich im Januar vegan zu ernähren. Doch was bringt ein Monat vegane Ernährung aus ärztlicher Sicht? Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) e.V. erklärt, welchen Einfluss eine pflanzliche Ernährung auf Erkrankungen wie eine Fettleber oder das Darmkrebsrisiko hat.

Eine Frau putzt, während ihr Mann dabei zusieht.

03.01.2023

Warum Männer Aufgaben im Haushalt nicht sehen

Philosophen grübeln schon lange darüber, warum Frauen eine Oberfläche sehen und sofort zum Lappen greifen, während Männer nur eine vollgekrümelte Arbeitsplatte wahrnehmen. Britische Forscher versuchen nun zu erklären, wie sich ein Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern herstellen lässt.

Pflanzen und Globuli.

03.01.2023

Podcast: Pflanzenmedizin und Homöopathie

Gegen viele Beschwerden helfen pflanzliche Arzneimittel. Aber wie unterscheiden sie sich von homöopathischen Arzneimitteln? Das verraten wir in der neuen Folge von gecheckt! Viel Spaß beim Hören!

Karoline Eichhorn.

02.01.2023

Karoline Eichhorn fastet jedes Jahr

Die Schauspielerin Karoline Eichhorn verrät dem Apotheken Magazin in der aktuellen Ausgabe, wie sie mit dem Älterwerden umgeht und was sie für ihre Gesundheit tut.

Junges Mädchen, hält sich eine Hand an ihren Kopf.

02.01.2023

Migräne äußert sich bei Kindern anders

Migräne bei Kindern wird oft spät erkannt. Das gilt besonders auch bei Jungen, denn es besteht nach wie vor fälschlicherweise das Vorurteil einer reinen "Mädchenkrankheit". Wie sich Migräne bei Kindern äußert und wie die Therapie erfolgt, erläutert Professor Dr. Hartmut Göbel, Chefarzt an der Schmerzklinik Kiel.

Junge Frau vor dem Laptop, erschöpft.

02.01.2023

Raus aus der Stress-Falle

An sich ist eine Stressreaktion gut, wenn es darum geht, sich in Alarmbereitschaft zu versetzen und zu aktivieren. Wird das aber zum Dauerzustand, können Körper und Psyche erkranken.

Anke Engelke.

01.01.2023

Anke Engelke: "Mich interessieren die Menschen"

Alles, was Schauspielerin und Komikerin Anke Engelke anpackt, tut sie mit großer Leidenschaft. Wie dies Stressgefühle vertreibt, wie sie sich für Menschen in Not engagiert und warum Mut zur Veränderung bei uns selbst anfängt, erzählt sie im Gespräch.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Podcast "gecheckt!"
Medikamente und Apothekentasche
Podcast: gecheckt!
Baby & Familie

Podcast: Reiseapotheke muss mit

Je nach Reiseziel, Urlaubsart und individuellen Bedürfnissen unterschiedlich: Welche Präparate in…

Gewinnspiel

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Es gibt 500 Euro und attraktive Sachpreise zu gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden